This page has been translated from English

Eine biblische Analyse der Geschichte der Satan - Teil 3 - Ezekiel 28 und Jesaja 14

Eine biblische Analyse der Geschichte der Satan - Teil 3 - Ezekiel 28 und Jesaja 14

Eine biblische Analyse der Geschichte der Satan - Teil 3

Hesekiel 28 & Jesaja 14

Das Verständnis der biblischen Prophetie Teil 6

Unsere letzte Aktion war es, am Anfang des Satans Geschichte zu füllen, in Eden, die auch dazu diente, um hervorzuheben, dass wir jetzt den Anfang und auch das Ende von Satans Geschichte, in den See von Feuer haben. So, wie das der Fall ist, eine Sache, die wir vielleicht für mehr Informationen preisgeben zu suchen, ist eine andere Passage, dass die Gespräche über jemanden in Eden, oder durch Feuer zerstört. Unsere letzte Faden, hängen gelassen, am nächsten an einem Spiel das wir hatten war, war auf der "Söhne Gottes" in Arbeit. Also lasst uns einfach eine Stichwortsuche zu diesen Bedingungen, um zu sehen, ob wir etwas finden.

"Lake of fire" Nö "ins Feuer geworfen" Nö "Söhne Gottes" hmmm gut scheint einige "Söhne Gottes" nahm Frauen in Genesis 6 ... das könnte interessant sein, zu verfolgen, aber Satan scheint nicht hier erwähnt werden. Wir deckten diese Geschichte im Detail in Teil 2 und mehr in Teil 3 dieser Serie, aber jetzt sind wir zu beweisen, aus Satans Geschichte konzentriert, ist so nicht verfolgen lassen das jetzt. Okay ... "Garten Eden" hmm mal sehen Joel 2 ... Ezekiel 28 ... und Hesekiel 31. Ezekiel 31 haben wir die assyrische ... begraben in der Grube, wenn Gott das Hochwasser zurückgehalten ... nee das ist es nicht ... Satan scheint noch aktiv sein und frei herumlaufen, nicht in der Erde begraben .... Joel 2 scheint über Gottes Pferd Armee ... hmmm ... keine Erwähnung von Satan ... Okay .... Ezekiel 28 ... aha!

11 Und das Wort des Herrn erging an mich und sprach:

12 Du Menschenkind, mache eine Wehklage über den König von Tyrus und sprich zu ihm: So spricht der Herr, Gott, Du Siegel der Vollendung, voller Weisheit und vollkommen an Schönheit.

13 Du hast in Eden, dem Garten Gottes, geschmückt mit Edelsteinen jeder Stein war deine Decke, die sardius, Topas, Diamant, der Beryll, der Onyx und Jaspis, Saphir, der Smaragd und der Karfunkel und Gold: die Verarbeitung deines Pauken und deiner Pfeifen war bei dir an dem Tag, du warst erstellt vorbereitet.

14 Du bist der Gesalbte Cherub, und ich habe dich so: du warst auf dem heiligen Berg Gottes, du hast ging auf und ab in der Mitte der feurigen Steine.

15 Du warst vollkommen in deinen Wegen von dem Tage, da du geschaffen wurdest, bis Unrecht an dir gefunden wurde.

16 Mit der Menge deiner Waren sie das unter dir mit Gewalt gefüllt, und du hast gesündigt, darum will ich dir als profane aus dem Berge Gottes und will dich zu verderben, ausgebreiteten Cherub aus der Mitte die Steine ​​des Feuers.

17 Dein Herz Und weil sich erhoben ob deiner Schönheit, du hast deine Weisheit verdorben um deines Helligkeit: Ich werde dich zu Boden geworfen, ich will dich vor Königen lag, dass sie dich schauen.

18 Du hast deine Heiligtümer entweiht durch die Menge deiner Missetaten, durch die Ungerechtigkeit deines Handels, daher werde ich bringe ein Feuer aus deiner Mitte, es wird dich verschlingen, und ich will dich zu Asche machen auf der Erde in der Augen aller, die dich sehen.

19 Alle, die dich kennen unter den Menschen wird auf dich erstaunt sein: du sollst ein Schrecken sein, und nie sollst du sein, nicht mehr.

Beginnt in Eden, er sündigt, wird auf den Boden geworfen, und es am Ende von ihm ist vom Feuer verzehrt. Der Anfang in Eden, und das Ende mit dem Feuer, passt die Geschichte von Satan, ebenso wie an den Boden werfen, Sünde und viele Ungerechtigkeiten werden ebenfalls erwähnt. Dies würde Sinn machen, über Satan sein. Allerdings ist diese Angabe, um über den "König von Tyrus" sein. Wie wir in Teil 3, der in den Nummern 8 und 10, können Prophezeiungen haben sowohl wörtliche oder spirituelle Erfüllungen und kann zyklisch. Als solches ist es durchaus zulässig, nach jenen Punkten, für diese sowohl über einen menschlichen Mann, der König von Tyrus war, und über Satan auch, in einem anderen wörtliche vs spirituelle Erfüllung. His Way # 6 auch Faktoren in hier, wie diese 7000 Jahre erstreckt, muss so still Lücken der Zeit sein, in der Lage, an dieser Stelle zu finden.

Aber wie wir dargelegt, dies zu beweisen, aus, lass uns einfach an Johannes 12:31, 14:30, 16.11, die beziehen sich alle auf Satan als "Fürst dieser Welt", und Lukas 4, wo Satan behauptet Autorität über verweisen alle Reiche der Welt in Jesus Christus verlockend. So Jesus bestätigt Satan der Fürst dieser Welt zu dieser Zeit, so jetzt wir es auf diese Weise in Hesekiel 28: dass Satan das geistliche König von Tyrus ist, und es gibt auch ein Mensch Mann, der König von Tyrus ist, und es ist eine Parallele zu in ihre Geschichten gefunden werden. Beides kann wahr sein.

Also lasst uns durch den Vergleich, was offensichtlich ist in Hesekiel 28, der chronologischen Zeitleiste haben wir bereits über Satan beginnen und sehen, wie es ansteht.

Ezekiel28Isaiah14

Es gibt 3 offensichtliche Parallele Punkte, der Satan in Eden, warf Satan auf den Boden, und Satan durch Feuer verzehrt. Futter diese mit bekannten Daten, es scheint, dass Ezekeil 28:14-16 müssten antreten, um Ereignisse in Rev 12:1-5 enthalten, würde Ezekiel 28:17-19 antreten, um Ereignisse von Rev 0.07 - 17, bis zu 20 Veranstaltungen von Rev. So, jetzt haben wir einen allgemeinen Zeitrahmen, in dem zu sehen haben, lasst uns sehen, ob noch etwas über Satan in Hesekiel 28 ansteht.

Wobei es in Ordnung,

Eze 28:12 ... du Siegel der Vollendung, voller Weisheit und vollkommen an Schönheit. 13 Du hast in Eden, dem Garten Gottes, geschmückt mit Edelsteinen jeder Stein war deine Decke, die sardius, Topas, Diamant, der Beryll, der Onyx und Jaspis, Saphir, der Smaragd und der Karfunkel und Gold: die Verarbeitung deines Pauken und deiner Pfeifen war bei dir an dem Tag, du warst erstellt vorbereitet.

Also, was ist das Bild hier? Vergleichen wir dies Gen 3:

3 Und die Schlange war listiger als alle Tiere des Feldes, die Gott der Herr gemacht hatte. Und er sagte zu der Frau: "In der Tat, hat Gott gesagt: 'Du sollst nicht von jedem Baum des Gartens essen?"

Wie in der Welt hat dieses Spiel? Nun, in Gen 3 ist die Schlange "schlau" (6175), und wenn wir dieses Wort bedeutet es aussehen klug, sensibel, oder klug, und "Weisheit" (2451) in 28 Exe bedeutet auch klug oder schlau ... so diese Worte sind Synonyme. Gen 3 Spiele Exe 28 an dieser Stelle über Satan oder der Schlange. Das ist einfach.

Weiter hat Ezekiel eine Beschreibung der Satan mit Edelsteinen bedeckt, in Mulden oder Steckdosen gesetzt. Etwas mit Edelsteinen bedeckt sein wird, sondern prickelnde oder glänzend, wie Edelsteine ​​funkeln, glänzen und reflektieren das Licht. Wir haben nicht mit dem göttlichen Rat noch bekommen, aber um dieses nächste Verbindung zu verstehen, werden wir ein paar Clips aus dem Alten der Tage beobachten Vortrag von Dr. Michael S. Heiser zum Thema der möglichen Bedeutungen des hebräischen Wortes "nachash", da dies das Wort für "Schlange" in Gen 3 ist. Die Vorlesung wird als "Annunaki, Serpentine Wesen, und die Unterwelt in alten Texten", watch Minuten 6-8 , 23-25 ​​Minuten .

Sie können die vollständige Vortrag über diese über auf die Uhr Alien Resistance Youtube Channel , zusammen mit vielen anderen faszinierenden Vorträge von Dr. Heiser .

Und so Nachash wie ein Substantiv Schlange bedeutet, aber als Adjektiv bedeutet es scheint. Als solche gibt es eine doppelte Bedeutung des Wortes "nachash" in Gen 3, die beide einer Schlange und eines Menschen, der glänzend war. In Hesekiel 28, sind die Edelsteine ​​glänzend. Dies ist auch ein Spiel, glänzende Edelsteine ​​in Eze 28, mit der glänzenden nachash in Gen 3. Wie passend ein Stück eines Puzzles zu einem anderen, glänzende Spiele glänzend und so haben wir unsere Antwort. Die glänzenden Edelsteinen in Exe 28 verweisen auf das Wort "nachash" in Gen 3, und die "alte Schlange" als Rev 12 es ausdrückt, verweist zurück auf die Schlange, die "nachash", in Gen 3.

Meine persönliche Sicht, wie dies funktioniert, was wäre für mich Sinn machen, ist, dass ähnlich wie der Satan in Judas fuhr zu erreichen verriet Jesus, Satan durch eine Schlange-wie Tier arbeitete auf übernatürliche Weise, zu sprechen und zu versuchen, Eve täuschen . Ich denke, dies, weil die griechische Wort für Schlange in Rev 12, ophis (3789) wirklich nur um eine Schlange verweisen scheint. Auch später in Genesis 3 können wir sehen, dass Gott zu verfluchen Schlangen, so dass sie auf ihren Bäuchen gehen und Staub fressen, das würde so viel wie Judas 'Aktionen, wenn Satan in ihn geben scheint, wurde die Schlange zur Rechenschaft für seine gehalten Aktionen während unter dem Einfluss des Satans.

Und so scheint es, dass die Geschichte von der Schlange in Gen 3 bis übereinstimmt mit Eze 28:12-13. Was wir hier haben, ist im Grunde ein einfaches Rätsel. Was war glänzend, hatte Weisheit und war in Eden? Das ist richtig, die nachash. Es ist ein Rätsel der Visuals aus, indem er auf die Schlange im Garten Eden, die Rev 12 bezeichnet ist Satan. So, jetzt haben wir eine Bestätigung, dass Eze 28 in der Tat über Satan, zusammen mit dem parallel wir bereits des Seins in Eden hatte, ist auf die Erde geworfen, und durch Feuer verzehrt ist.

Der nächste Vers lautet:

14 Du bist der Gesalbte Cherub, und ich habe dich so:

Und wir werden, dass man die jetzt übersprungen. Danach ist:

du warst auf dem heiligen Berg Gottes, du hast ging auf und ab in der Mitte der feurigen Steine.

Was könnte das sein? Im letzten Beispiel, war es leicht, denn alles deutete auf Genesis. Aber da wir eine etablierte Chronologie von der Arbeit haben, können wir herausfinden, dass, was auch immer diese sich bezieht ist es wahrscheinlich, im Alten Testament, oder zumindest vor Jesus Christi Himmelfahrt gefunden werden. Wir haben mehrere Passagen Namensgebung Satan nach Namen, die in irgendwo passen könnte, die noch übrig waren hängen. Die Szene hier ist der Satan zu Fuß nach oben und unten, in der Mitte der feurigen Steine. Ist die visuelle hier mit irgendeinem dieser Szenen?

Satan und die Geschichte von Hiob 1900-1700 BC

Satan und die Volkszählung von David in 1 Chronicles 1010-970 v. Chr.

Satan tadelte der Herr in Zech 3 520 BC}

Satan und die Versuchung Jesu Matt & Luke 4 30 AD

Der nächste Durchgang in chronologischer Reihenfolge ist die Geschichte von Hiob. Vergleichen wir:

Eze 28:14 ... du warst auf dem heiligen Berg Gottes, du hast ging auf und ab in der Mitte der feurigen Steine.

Job 1,6-7 Nun gab es einen Tag, als die Söhne Gottes, um sich vor den Herrn traten, kam der Satan auch unter ihnen. Und der HERR sprach zu Satan: Wo kommst du her? Satan antwortete dem Herrn und sprach: Ich habe hin und her in der Erde und aus zu Fuß nach oben und unten drin.

Job 2,1-2 Wieder gab es einen Tag, als die Söhne Gottes, um sich vor den Herrn traten, kam der Satan auch unter ihnen kam und vor den Herrn. Und der HERR sprach zu dem Satan: Wo kommst du her? Der Satan antwortete dem Herrn und sprach: Ich habe hin und her in der Erde und aus zu Fuß nach oben und unten drin.

Etwas stimmt hier in der Terminologie - Satan auf und ab gehen. Das ist ein Spiel. Aber was ist mit dem Rest? Ezekiel sagt "in der Mitte der feurigen Steine" und die nächste Sache, dass Spiele im Job wird Satan als "unter" der Söhne Gottes. Wie konnte dieses Spiel? Was sind Steine ​​des Feuers?

Psalm 104:4 "Wer seine Engel zu Winden; seine Minister ein flammendes Feuer"
Hebr 01.07 "Und der Engel spricht er macht seine Engel zu Winden und seine Diener zu einer Feuerflamme."

Engel sind die Flammen des Feuers. Das würde passen. Wie wäre es mit den Steinen?

Das Wort, das hier in Eze 28 für Stein, "eben" (68) kann an Edelsteinen oder Edelsteine ​​beziehen.

Dies könnte ähnlich wie in Daniel, in der Beschreibung des Engels Gabriel:

Dan 10.06 "Sein Körper auch [war] wie Türkis, sein Antlitz wie ein Blitz, seine Augen wie feurige Fackeln, seine Arme und seine Füße wie in Farbe Messing poliert, und die Stimme seiner Worte wie die Stimme einer Menge. "

Das Auftreten von Gabriel, zumindest auf den ersten, war, dass er einen Körper wie Beryll, eine Art von kostbaren Stein oder Edelstein, insbesondere, was wir wahrscheinlich heute nennen einen gelben Topas hatte.

Also es scheint zu sein, dass Präzedenzfall hier manchmal die Söhne Gottes Art von Engel erscheinen könnte, um einen Körper ähnlich wie ein Edelstein oder Juwel in irgendeiner Weise. Und so feurigen Steine ​​könnte leicht zu Engel beziehen, wie Flammen des Feuers, suchen in einer Weise, wie ein Edelstein. Es scheint, dass wieder, wir visuelle oder symbolische Hinweise, die einander entsprechen müssen.

Wie für die "Berg Gottes", wo waren diese Söhne Gottes Treffen? Hiob sagt,

"Es war aber ein Tag, an dem die Söhne Gottes, um sich vor dem Herrn traten, kam der Satan auch unter ihnen. , and from walking up and down in it.” Und der HERR sprach zu dem Satan: Wo kommst du her? Dann Satan der Herr antwortete und sprach: Ich habe hin und her in der Erde und aus zu Fuß nach oben und unten in ihm. "

40 Dies würde am ehesten Sinn machen, wie es klingt, dass sie zum Herrn kam, sich zu präsentieren, und dabei wurden dann woanders hin, wo sie gewesen war. Auf die Frage, woher er kam, sagte er Satan aus zu Fuß nach oben und unten hin und her auf der Erde kommen. Dies scheint darauf hinzudeuten, dass, wenn die Söhne Gottes und Satan mit ihnen, um sich der Herr, daß sie die Erde verlassen hatte präsentieren und kommen zu dem Herrn, in einem anderen Ort kam. Als solche scheint dies nicht zu beschreiben, einen Berg auf der Erde. Am einfachsten scheint es, dass sie zu Gottes Thron im 3. Himmel kommen, und präsentieren sich vor ihm dort bei seinem Thron. Wenn ja, dann wird der "Berg Gottes" in Eze 28 wäre der dritte Himmel sein, wo Gottes Thron.

Suchen Sie ein wenig weiter, sagt Eze 28, dass Gott Satan wirft als profane aus dem Berg Gottes, und dann nach unten auf den Boden. Dies macht einen hervorragenden Kontrast, dass der Berg Gottes über der Erde ist, und würde auch parallel Satan wird aus dem Himmel geworfen und auf die Erde in Offenbarung 12, und vom Himmel verbannt und die Gegenwart Gottes.

, which accused them before our God day and night. And they overcame him by the blood of the Lamb, and by the word of their testimony; and they loved not their lives unto the death. Therefore rejoice, [ye] heavens, and ye that dwell in them. Woe to the inhabiters of the earth and of the sea! for the devil is come down unto you, having great wrath, because he knoweth that he hath but a short time. And when the dragon saw that he was cast unto the earth , he persecuted the woman which brought forth the man [child]. (Offb 12:7-13 Und es war Krieg im Himmel: Michael und seine Engel kämpften gegen den Drachen, und der Drache kämpfte und seine Engel, und sie siegten nicht, auch ward ihre Stätte nicht mehr gefunden im Himmel und der große Drache war. austreiben, die alte Schlange, genannt der Teufel und Satan, der die ganze Welt verführt, und ward geworfen auf die Erde geworfen, und seine Engel wurden mit ihm dahin geworfen Und ich hörte eine laute Stimme im Himmel sagen: Nun ist das. Heil und die Kraft und das Reich unseres Gottes und die Macht seines Christus ist für die Ankläger unserer Brüder hinunter, warf die beschuldigte sie vor unserem Gott Tag und Nacht Und sie haben ihn überwunden durch das Blut des Lammes. und durch das Wort ihres Zeugnisses..!, und sie ihr Leben nicht geliebt bis in den Tod Daher freuen, ist [ihr] Himmel, und die ihr in ihnen wohnen Wehe den auf Erden wohnen und auf dem Meer für den Teufel kommen zu euch hinab und hat einen großen Zorn, weil er, dass er nur eine kurze Zeit hat kennt. Und als der Drache sah, dass er auf die Erde geworfen war, verfolgte er die Frau, die den Knaben verfolgt [Kind].

Eze 28:16-17 ... deshalb werde ich dich als profane aus dem Berge Gottes und will dich zu verderben, ausgebreiteten Cherub aus der Mitte der feurigen Steine. Dein Herz Und weil sich erhoben ob deiner Schönheit, du hast deine Weisheit verdorben um deines Helligkeit: Ich werde dich zu Boden geworfen, ich will dich vor Königen zu legen, dass sie dich schauen).

So scheint dies auch ein Spiel in Eze 28:14 und Job 1 & 2 sein, dass "du warst auf dem heiligen Berg Gottes;. Hast du zuging und unten in der Mitte der feurigen Steine" scheint zu sein, Bezug auf Job und dass Satan kommen würde bis zum 3. Himmels, den Berg Gottes, zusammen mit den Söhnen Gottes, unter ihnen, dass diese Engel die Steine ​​des Feuers. Als solche Ezekiel 28:14 scheint die Geschichte von Satan in Job passen.

Jetzt werden wir zurück zu dem Stand der Vers

14 Du bist der Gesalbte Cherub, und ich habe dich so:

Wir haben so weit, dass Eze 28:12-13 to Eden bezieht, dann gibt es dieses Teil, und dann der Rest von Eze 28:14 scheint sich auf die Geschichte von Hiob beziehen. Die Termine für Genesis gegeben würde circa 4000 v. Chr., und die Geschichte von Hiob würde circa 1900-1700 BC sein. Wenn dies in chronologischer Reihenfolge funktioniert, dann würde das bedeuten, dass dieser Abschnitt über Satan ist der Cherub müssten zwischen Genesis und Job zu nehmen. Als Job wird angenommen, dass ein Zeitgenosse von Abraham, dessen Geschichte in der Genesis, das würde bedeuten, dass eine Geschichte, in denen Satan als dieser Cherub müssten zwischen Genesis und Job gefunden werden kann. Wenn wir ein Wort suchen oder Cherub Cherubim, für eine Zeit vor dem Job, die müssen in Genesis sein zu Abrahams Zeit oder vorher sein würde laufen, bekommen wir nur 1 Ergebnis.

Gen 03.24 "Und er trieb den Mann, und er stellte im Osten des Gartens von Eden die Cherubim mit dem flammenden Schwert, das jede Richtung gedreht, um den Weg zu dem Baum des Lebens."

cherubim4 Es gibt nur ein Ergebnis für einen Cherubim erwähnt vor der Zeit von Job und Abraham. Das ist die Cherubim, die Menschen hielten sich von dem Baum des Lebens. Eze 28:14 sagt, dass Gott ihn hingestellt als Cherub, dass "zudeckt" oder es bedeutet auch ein "Hedge" oder ein "Zaun", zu "schützen" oder "Abdeckung mit Rüstung" zu sein. Dies scheint zu passen. Und jetzt können wir etwas völlig Neues für viele Menschen gelernt haben: dass die Art und Weise, dass Satan war der "Cherub von Gott gesetzt" war, dass er die Cherubim platziert, um den Weg zum Baum des Lebens zu bewachen war. Die Bibel beschreibt Cherubim für uns in Ezekiel 1 und 10. So können wir wissen, dass dies in der Regel ist das, was Satan tatsächlich aussieht, ist ein Cherubim. Nicht das rotgesichtige Ziege Mann, den er in der Regel als dargestellt.

Bewegen Sie sich auf den nächsten Abschnitt in Eze 28,

15 Du warst vollkommen in deinen Wegen von dem Tage, da du geschaffen wurdest, bis Unrecht an dir gefunden wurde.

Was könnte das gemeint sein? Mit einem Prozess der Beseitigung, haben wir links:

Satan und die Volkszählung von David in 1 Chronicles 1010-970 v. Chr.

Satan tadelte der Herr in Zech 3 520 BC}

Satan und die Versuchung Jesu Matt & Luke 4 30 AD

Das erste Mal, dass Satan gesehen wird, vom Herrn zurechtgewiesen werden in der Bibel ist in Zech 3, und dies könnte passen "perfekt in deinen Wegen von dem sagen, du warst erstellt, bis Unrecht an dir gefunden wurde", weil in Zech 3, dies ist das erste Mal in der Bibel, da der Anfang der Schöpfung, dass Satan der Herr wird zurechtgewiesen. Es sollte angemerkt werden, dass wahrscheinlich das Wort hier für "gefunden" matsa (4672) bis "zu beweisen, zu sein, zu sichern, zu finden ausreichen, genug sein", und so scheint dies nicht zu verstehen, dass dies das erste ist, bedeutet, werden Zeit hat Gott gesehen gibt es Ungerechtigkeit in Satan, sondern eher, dass dies das erste Mal, dass es offen ist erwiesen, oder in anderen Worten, ist offen getadelt. Als eine Art Rätsel und eine wahre Beobachtung, das würde ziemlich gut passen. Sicherlich das erste Mal Satan vom Herrn zurechtgewiesen wird offen in der Bibel wäre ein bemerkenswertes Ereignis zu schweigen von machen. Nicht eine Schlange, nicht der König von Tyrus, aber Satan nach Name selbst offen. Natürlich war Hesekiel prophezeit Satans Untergang einer aktuellen Arbeit in dieser Zeit; Ezekiel scheint aus etwa 40-70 Jahre vor Sacharja geschrieben worden sein.

Weiter ist:

16 Mit der Menge deiner Waren sie deiner Mitte gefüllt haben mit Gewalt, und du hast gesündigt

Ausgehen in chronologischer Reihenfolge, ist der nächste wichtige Passage Satan und die Versuchung Jesu in Mt 4 & Luke 4 gesehen, circa 30 AD.

Lukas 4:5-8 "Und der Teufel führte ihn auf einen hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der Welt in einem Augenblick. Und der Teufel sprach zu ihm: Alle diese Macht will ich dir geben und ihre Herrlichkeit; denn das ist mir übergeben, und, wem ich will ich es geben. Willst du damit mich anbeten, sind alle dein sein. Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Weg mit dir, Satan, denn es steht geschrieben: Du sollst anbeten den Herrn, deinen Gott, und ihm allein sollst du dienen. "

m4-Imperien Das Wort in Eze 28:16 für "Waren" ist "rekullah" (7404), und es bedeutet, "den Verkehr oder Handel". these kingdoms, and can give it to who he wants. Interessant ist, dass in dieser Passage in Luke 4, Satan, alle Reiche der Welt in Börse handeln für Jesus verehren Satan, dem Jesus weigert bietet und beantwortet ihn mit der Schrift: "Du sollst anbeten den Herrn, deinen Gott, und ihm nur sollst du dienen. "Satan weist ferner darauf hin, dass er" empfangen "diese Königreiche, und kann sie zu geben, die er will. Dies scheint zu bedeuten Satan Behörde wurde über diese Königreiche gegeben von jemandem, aber wer gab sie ihm nicht angegeben. Es könnte bedeuten, eine Art von Menschenhandel vor, Merchandising oder den Handel, in denen Satan erhielt diese Königreiche. Es ist auch interessant, dass Satan Jesus zeigt alle Reiche der Welt, oder eine Vielzahl von Königreichen. Und sicherlich ist es eine Sünde, zu versuchen, andere dazu verleiten, ihr verehrt, geschweige denn zu versuchen, den Sohn Gottes, der der Gottheit ist, Gott selbst, um Sie verehren locken. Das war eine schreckliche Sünde.

Also in diesem Durchgang von der Versuchung Jesu durch Satan wie bei Lukas, wir haben Elemente der Satan, zuerst mit einer Vielzahl von Königreichen empfingen, dann versuchen, den Handel oder Verkehr eine Vielzahl von Königreichen, wie Waren im Austausch für den Gottesdienst, und in diesem Satan Sünden gegen Gott in Jesus Christus, unserem Herrn, der Herr, König der Könige und Herr der Herren.

Dies scheint ein Spiel auch und Eze 28:16 scheint der Versuchung Jesu Christi durch Satan gemeint sein, wie es in Luke 4 (was sich auch in Matt 4 parallel) mit den Worten: "Mit der Menge deiner Ware gesehen sie haben das unter dir mit Gewalt gefüllt, und du hast gesündigt ".

Aus diesem Grund oder "daher", geht die nächste:

deshalb werde ich dich als profane aus dem Berge Gottes und will dich zu verderben, ausgebreiteten Cherub aus der Mitte der feurigen Steine.

Wir früher identifiziert den Berg Gottes, wie wahrscheinlich ist der dritte Himmel. Als solches ist es sinnvoll wäre, hier zu machen, dass dies zu Satan gekickt aus dem dritten Himmel bezieht. Wenn das ist, wo die Söhne Gottes zu erfüllen, dann gibt es eine Verbindung, die in ist aus dem Berg Gottes, dass Satan auch aberkannt wird, von wo aus die Söhne Gottes gehen, gehen die Engel, wenn sie gegossen präsentieren sich zu Gott . Die nächste Veranstaltung parallel in unserer Zeitrechnung ist der Krieg und der Himmel, in Rev 0.07. So wird der Satan aus als unter den feurigen Steinen zerstört werden, oder aus dem Vorhandensein von den Engeln Gottes in den dritten Himmel. Dies scheint auch parallel den Krieg im Himmel, und der Heilige Engel einen Standpunkt gegen Satan und seine Engel, und sie ist aus dem Himmel verbannt, als Rev 0.08 states "auch ward ihre Stätte nicht mehr gefunden im Himmel."

Weiter ist:

17 Dein Herz Und weil sich erhoben ob deiner Schönheit, du hast deine Weisheit verdorben um deines Helligkeit: Ich werde dich zu Boden geworfen, ich will dich vor Königen lag, dass sie dich schauen.

Hier Satan genannt wird, um auf den Boden geworfen werden, und warum sind gegeben. Dass Satan wird auf den Boden geworfen würde parallel das nächste Ereignis in der Chronologie der Offenbarung 12, was bedeutet, dass nach Satan verliert den Krieg im Himmel, er sich auf die Erde zu werfen ist.

18 Du hast deine Heiligtümer entweiht durch die Menge deiner Missetaten, durch die Ungerechtigkeit deines Handels ...

Die nächste Veranstaltung wird offensichtlich Satan durch Feuer verzehrt. Aber bevor diese das gleiche Wort "Verkehr oder Handel" wird wieder erwähnt - in die gleiche Richtung wie in Lukas 4, einer vorgeschlagenen Handel oder Handel mit Autorität über die Königreiche, könnte dies leicht zu finden, wenn Satan gibt seine Autorität über die Reiche der Welt auf den Antichristen, wie in Offenbarung 13:2 gesehen "Und der Drache gab ihm seine Kraft und Sitz und große Autorität". (Auch, overviewing der Bestie Herrschaft im Nachhinein, führt diese Übertragung der Macht durch Satan in Abaddon Abaddon entweihen das Heiligtum des Allerheiligsten in Jersalem.)

18 ... deshalb werde ich bringe ein Feuer aus deiner Mitte, so fressen dich, und ich werde dich zu Asche auf der Erde in den Augen aller, die dich erblicken zu bringen. 19 Alle, die dich kennen unter den Menschen wird auf dich erstaunt sein: du sollst ein Schrecken sein, und nie sollst du sein, nicht mehr.

Ein Feuer aus der Mitte des Satans und verschlingt ihn zu Asche, scheint bis zum Ende der tausendjährigen Herrschaft, wenn Satan aus seinem Gefängnis im Abyss los beziehen, und geht um die Völker zu täuschen, und dann sind sie verbraucht durch Feuer vom Himmel, und Satan wird in den Feuersee geworfen, alles findet am Ende der Zeit, in Offenbarung 20.

Rev 20:7-10 Und wenn die tausend Jahre abgelaufen sind, wird der Satan aus seinem Gefängnis losgelassen werden, und wird ausgehen, die Nationen, die in den vier Ecken der Erde sind, den Gog und Magog, sie zu versammeln, um zu täuschen Kampf: Die Zahl der dem [ist] wie der Sand am Meer. Und sie zogen herauf auf die Breite der Erde und umringten das Heerlager der Heiligen und die geliebte Stadt und es fiel Feuer von Gott aus dem Himmel und verzehrte sie. Und der Teufel, der sie verführte, wurde in den See von Feuer und Schwefel, wo auch das Tier und der falsche Prophet [sind], und sie werden gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit. Gegossen

Etwas Ich mag zu beachten wenn würde, ist, dass in Hesekiel 28:18, keine Erwähnung gemacht wird, oder es scheint nichts zu Satans Gefangenschaft in der Grube oder Abyss zeigen. Es ist wie dieses Ereignis vorbei ist, übersprungen, aber es ist nicht die einzige Veranstaltung, die übersprungen wird. Wir haben nicht scheinen, um eine Übereinstimmung zu Satan provozieren David eine Volkszählung entweder zu finden. Aber zur gleichen Zeit konnte die Volkszählung als minderjährig Ereignis werden, während es scheint, dass Satan in der Grube oder Abyss wird für 1000 Jahre ins Gefängnis könnte leicht als eine weitere Großveranstaltung werden. Also lasst uns einfach verlassen ein Fragezeichen an diesem Abwesenheit für jetzt, als wir wieder zu dem später.

So, jetzt wollen wir aktualisieren unsere chronologische Tabelle und Zeile all dies bis:

Ezekiel28Isaiah14Revelation12

Also, was haben wir denn hier? Wir haben den Umgang mit den Schriften, wie sie ein Puzzle, von Stücken, die entworfen, um füreinander geschaffen wurden zusammengesetzt sind. Gerade dabei eine Rätsel mögen, haben wir nicht das große Bild, passend zusammen einen roten Puzzleteil mit anderen roten Puzzleteil, ihre Bildsprache Matching, und die perfekt zusammen passen verstehen, weil sie dazu bestimmt waren, zusammen zu passen.

18

Warum haben wir feststellen, dass die Sätze in Hesekiel 28 klare Geschichten über Satan Geschichte abgestimmt in der Bibel? Da dies ein intelligent gestaltetes Puzzle, in dem diese Sätze entworfen, um die klaren Geschichten über Satan in der Bibel übereinstimmen wurden. Jeder Satz oder ein Stückchen des Prophezeiung ist ein kleines Rätsel oder Puzzle, die entworfen, um herausgefunden werden wurde und abgestimmt, um es in einer Geschichte über Satan zu verbinden. Was wir brauchten, um die Prophezeiung zu den Ereignissen Spiel wurde zunächst ein ähnliches Bild oder eine Aktion, eine Beziehung zwischen den Subjekten des Verses und was sie taten beachten, und auch für Marker oder Stichworte, die abgestimmt aussehen, beschreibt Aktionen, Beschreibungen von oder Beziehungen zwischen Subjekten in den klaren Passagen über Satan. Manchmal musste schauen die detaillierte Bedeutungen der Wörter in den Originalsprachen, zu sehen, wie sie passen, aber die Information war alles vorhanden, die benötigt wird, um die Verbindung herzustellen war. Und es ist kein Zufall, dass diese Stücke passen so gut in chronologischer Reihenfolge. Wie wir in Teil 2 dieser Serie abgedeckt, ist unsere 1 Punkt oder Präzedenzfall, dass Gottes Schreibstil in chronologischer Reihenfolge zu schreiben. Es kann Ausnahmen geben, aber wir haben nicht alle hier in Hesekiel, der Teil, warum es macht eine gute Lern-Übung ist. Ein weiterer Punkt, der in Teil 3 Nachtrag abgedeckt ist Punkt # 6, der Geduld Gottes, dass es manchmal lange Zeit, die Lücken zwischen den einzelnen Versen (oder Sätze), die aus dem Kontext abgeleitet werden müssen gehen können, aber das andere Abschnitte der Schrift kann dies bestätigen. In diesem Fall geben Offenbarung und verschiedene klare Passagen über Satan diese Informationen.

Und ich möchte mich bei allen, wie in Teil 1 fallen erinnern, dass Gott die Bibel, das Wort, das Jesus Christus ist, schrieb durch seinen Heiligen Geist. Verschiedene Autoren, zu unterschiedlichen Zeiten, aber es kamen alle aus der gleichen ultimative Autor, wer Gott ist. So ist es durchaus zulässig, die im Rahmen eines ewigen Gott als einzige ultimative Autor der Bibel, mit einem vorausgesehen prädestiniert Niveau der Bewahrung des Wortes selbst, entworfen Rätsel nach einheitlichen Mustern haben, und zeigte sich selbst und die uns im auf diese Weise, durch die Bibel. Dass eine solche gesehen werden kann ist nicht in einem solchen Rahmen Kontext überraschend, sondern sollte mehr erwartet als es vielleicht gesehen wird sein, als zulässig.

Und wir vom Ergebnis der Zusammenstellung dieses Puzzle bekommen, ist, dass wir nun über 3 Sätze von Informationen, die chronologisch Ausrichten Zusammenbinden, Matching und Montage ineinander sind. Unsere erste Satz von Informationen war überall in der Bibel erwähnt Satan nach Name, eingeengt zu Großveranstaltungen, in denen Satan beschrieben zu tun oder zu sagen, etwas ist, in der ganzen Bibel. Unser zweiter Satz von Informationen war eine Teilmenge des ersten Satzes, die, wo Satan würde, wird sowohl beim Namen genannt, und im Kontext des Seins "der Drache, die alte Schlange" in das Buch der Offenbarung, vor allem speziell in den Kapiteln 12, 13 und 20 sind. Wir passen den ersten Satz von Informationen in der zweiten Gruppe, Futter es. Und unser dritter Satz von Informationen war die Passage von Hesekiel 28, die verbunden und mit den anderen 2 Sätze von Informationen gefüttert, ein Puzzle-Stück zu einer Zeit.

Und wir haben etwas Neues lernen, was bedeutet, dass Satan die Cherubim in Gen 3.24 erwähnt, die den Baum des Lebens im Garten Eden bewacht, und dass Gott Satan wählte für diese Aufgabe zu sein scheint war. Warum sollte das sein? Lassen Sie uns auf die Geschichte im Detail aussehen.

Gen 3:21-24 "Unto Adam und seine Frau Gott der HERR machte Röcke von Fellen und zog sie ihnen an. Und Gott der HERR sprach: Siehe, der Mensch ist wie einer von uns weiß, was gut und böse: Nun aber, daß er streckte seine Hand und breche auch von dem Baum des Lebens und esse und lebe ewiglich! Daher der HERR Gott schickte ihn aus dem Garten Eden, den Boden, aus der er gemacht bebauen. Und er trieb den Menschen, und er stellte im Osten des Gartens von Eden die Cherubim mit dem flammenden Schwert, das jede Richtung gedreht, um den Weg zum Baum des Lebens zu bewachen. "

Gott liebte Adam und Eva, und wollte, was das Beste für sie. Es scheint große Sorge oder Alarm hier, dass der Mann vielleicht auch von dem Baum des Lebens essen und ewig leben werden. Der Grund dafür kann argumentiert werden, dass jetzt, dass der Mensch sündig, und geistlich tot in Sünde sein, war, dass man jetzt in einem Zustand des Bösen und der Unvollkommenheit spirituell. Wenn der Mensch nun waren von einem Baum, der sie physisch ewig leben essen würde, würde das bedeuten, sie würden sündigen, oder böse, Unsterblichen sein - ähnlich wie die gefallenen Engel, die in den Feuersee geworfen werden. Planung auf der Sühne von Jesus Christus, und des neuen Lebens im Heiligen Geist, vor der Schöpfung gemacht wurde, wusste Gott, dass es besser für den Menschen, um zu sterben, aber zu neuem Leben auferstehen und geistig wieder geboren werden, als für den Menschen geworden unsterblich, während in dieser sündigen bösen Staat. If man had eaten from the tree of life, they would have immortality on their own, and would not have been able to receive salvation and eternal life in Jesus Christ through being born again, and given new bodies, because their old bodies would have never died. God had a plan to redeem them, and knew it would be better for them and mankind in His plan, and it would be much worse if they gained immortality while in this evil state. So the key word here is Protection, God wanted to protect Adam and Eve and their children, from the situation getting any worse.

sataneden God knew that Satan was the one who had deceived Eve, through the serpent, because God is all-knowing. God seems to handle the situation by putting responsibility on Satan to be the one to see to it that the situation didn't get any worse. There's a couple thing to keep in mind here, which is that 1) Satan was only 5 days older than Adam and Eve, and 2) God loved Satan, also, as His creation. So apparently how God handled this was that Satan had made a mistake, and God gave him a job to do, preventing the situation from getting any worse. Satan had set into motion events that harmed Adam and Eve, but in keeping man away from the tree of life, Satan was going to be protecting them from something worse happening. And so Satan got stationed as basically the security guard for the tree of life in Eden, a position that we can safely guess had to have lasted until the Flood of Noah's time, about 1600 years later, when the location of Eden seems to have been lost, along with the tree of life. Which means that for about 1600 years, Satan was located in Eden, stationed there, guarding the tree of life. This could be looked at as chance to make up for his earlier mistake, show better character, by protecting mankind. But it also could be looked at as God's justice and a practical chastisement in a way, that Satan was kept away from humanity, for a long time, in a very long time out. Man was driven out of the garden, but Satan was made to stay there, in the empty garden, for a very long time. God is love, and in this we can see God's love, justice, mercy, and patience, interwoven in this decision on how God chose to handle the matter.

This seems to shed some new light on the story in Job, that there is more meaning behind the question God asks Satan, and Satan's reply. “And the LORD said unto Satan, Whence comest thou? Then Satan answered the LORD, and said, From going to and fro in the earth, and from walking up and down in it.” It could be taken that this was a change of pace from what Satan was used to, because prior to the Flood Satan had been stationed in Eden, but after the Flood he was able to travel to and fro, up and down the Earth. And also, that now Satan was able to come up to the third heaven, whereas prior he had been stationed in Eden on Earth.

What this does tell us however, is that it seems Satan was not up to much else but being stationed in Eden, prior to the Flood. This could tentatively narrow down the date range for us of Satan's activities, in when did Satan sweep down a third of the stars of the sky with his tail, down to earth. Since we are told what Satan was doing, stationed in Eden, presumably up until the Flood when Eden was lost, and we can see it's note is made that after the Flood, in Job or Abraham's time, Satan was traveling the Earth, then it might make sense that it was not until after the Flood, and the Eden stationing ended, that satan got busy with the activity of sweeping down a third of the stars with his tail, down to earth. Arguable, if Satan was in Eden, and not the third heaven, prior to the Flood, then Satan would not have been able to sweep stars down to earth from heaven, until after the flood when he was not tied down in Eden, and now able to roam the Earth or go to the third haven freely. So tentatively, this might narrow down this dangling question, to a more narrow timeframe of when, to being after the Flood, but before Jesus Christ was born.

We also have gained some new insight, but also more questions, regarding Satan's authority over the kingdoms of the world. It seems that in Rev 13:2 Satan will hand his authority over to the Beast from the Sea, the Antichrist. And we can see that in Luke 4, prior to this, Satan tempts Jesus Christ by offering to hand his authority over the kingdoms of the world over to him in exchange for worship, and Jesus refuses. Ezekiel 28 in both these instances refers to this handing over of kingdoms as “trafficking, trading, or merchandising”. There is a little timeline going her in itself, that first Satan offers to hand authority over to Jesus, and then later hands it over to the Antichrist… but eventually Jesus Christ returns and has all authority over the kingdoms of the world, and so Satan loses this authority. But the piece we are missing is the beginning. In Luke 4 Satan says he has received this authority, and he can do what he wants with it… but so far we do not know who Satan has received this authority from, or how he received it.

So this is an unanswered question: how or when did Satan receive authority over the kingdoms of the world?

Many people, I have heard, teach that God gave this authority to Satan, assuming this is what is meant by “anointed cherubim”. However, what the Bible indicates is that “anointed cherubim” refers to Satan being stationed as a security guard in Eden, to guard people away from the tree of life. So there is nothing in this phrase, of the rest of Ezekiel 28, which indicates or tell that God gave this authority over the kingdoms of the world to Satan. Yet Jesus Christ in his time here on earth did not dispute this as reality, calling Satan, “the prince of this world”, so while this is true, we still do not know how it is so.

Revelation 12 stars fallen angels Before we started into adding Ezekiel 28 to this puzzle, we had a question: what are the stars that Satan swept down to earth with his tail? Looking up stars in Revelation we saw they could represent angels, and noted that Satan's angels were later also cast out of heaven with Satan after the war in heaven. But the time period given for this event would have to be before Jesus was born. The closest visual image that match out of known events mentioning Satan by name was the story of Job, in that many angels and Satan were mentioned together, but it was not a perfect match in that the visual of Satan's tail sweeping these angels down to earth was not represented. Ezekiel 28 did seem to verify the event in Job as being significant, at least in contrasting this to the census of David which did not seem to get a mention in Ezekiel's parallel chronology, but that could be for whatever reason. In any case, we do not seem to have found any additional insight on this question of the event of Satan's tail sweeping down a third of the stars, as of yet.

So now we have added another dangling question, puzzle pieces which do not seem to be explained anywhere yet: when and how did Satan receive authority over the kingdoms of the world? This also seems to be have happened by the time when Jesus Christ was born, but when did this begin? And let us also hearken back to that the woman in Rev 12 is pregnant for a long unknown time, which depends on her identity, and this event of Satan sweeping down a third of the stars with his tail to earth may have been a gradual event occurring over a long period of time.

These are our questions, but they are also our clues. Not having answers, let's leave them dangling out there for just a little while longer.

And we have another clue, which is an omission of a significant event from Ezekiel: how is it that Satan's imprisonment in the pit or Abyss for 1000 years did not warrant a mention in this parallel chronology? It seems to be rather obtusely missing from a chronology, which otherwise, noted many major events of Satan's story told in plain passages of the Bible, in precise chronological order, which was quite amazing. God is amazing.

So as we now know that Ezekiel gave a chronological parallel of both events in Revelation, and clear passages in the Bible mentioning Satan by name… could it stand to reason that there might be more parallel chronologies given in other passages of the OT? Everything major seems to have been covered in which Satan is mentioned clearly by name, except for the events seen in Revelation 20. So, much like we searched for keywords from Revelation, looking for an “old serpent”, regarding Satan's beginning, let's see if there's any keywords in Rev 20 that might lead us to an Old Testament prophecy regarding Satan's ending.

Rev 20:1-3, 7-10 And I saw an angel come down from heaven, having the key of the bottomless pit and a great chain in his hand. And he laid hold on the dragon, that old serpent, which is the Devil, and Satan, and bound him a thousand years, And cast him into the bottomless pit, and shut him up, and set a seal upon him, that he should deceive the nations no more, till the thousand years should be fulfilled: and after that he must be loosed a little season.
And when the thousand years are expired, Satan shall be loosed out of his prison, And shall go out to deceive the nations which are in the four quarters of the earth, Gog and Magog, to gather them together to battle: the number of whom [is] as the sand of the sea. And they went up on the breadth of the earth, and compassed the camp of the saints about, and the beloved city: and fire came down from God out of heaven, and devoured them. And the devil that deceived them was cast into the lake of fire and brimstone, where the beast and the false prophet [are], and shall be tormented day and night for ever and ever.

Now, Satan being destroyed by fire was already mentioned in Eze 28, so that might not be where to start. What really seems to be missing is Satan being bound and shut up in the bottomless pit, the events of Rev 20:1-3.

There is a detailed study on my website called “A Survey of the Abyss in the Old and New Testaments” which is on the Abyss or Bottomless Pit as seen in both the Old and New Testaments, which I believe covers every time it is mentioned in prophetic passages and elsewhere, if you are interested.

But for the purposes of this study, let's say we'll just do a word search and see if we can find any Old Testament passages to parallel Revelation's chronology. The term “pit” is used many times in Isaiah, Jeremiah and Ezekiel . We would have to spend time reading and sorting through all of these, but as I have already done so, there's a few of note. Ezekiel 31 and 32 mention the Assyrian cedar of lebanon, many other cedar trees and mighty warriors being sent down to the pit, Eze 26 mentions a city Tyrus going down to the pit, and Isa 24 mentions someone going down into the pit, and someone coming up out of the midst of the pit , but for the purposes of this study, let's stop and look at Isaiah 14. This passage begins with mention of a rest and ceasing of the city Babylon, and ends with the King of Babylon being throne into the pit. That would generally seem to be the same picture as in Revelation 20, Mystery Babylon has been destroyed, and Satan is thrown into the pit. But we are going to shift gears here a little. That is because there are really too many advanced external prophetic references here in Isaiah, that reveal the timing, to go into detail here in trying to prove all of them out. But still we can and will see a loose similar picture that matches, and so we will just go on that.

3 And it shall come to pass in the day that the Lord shall give thee rest from thy sorrow, and from thy fear, and from the hard bondage wherein thou wast made to serve,

The first thing of note here is that this mentions a day in which the Lord gives rest, which as a day is a thousand years, many see the millennium as a 1000 year rest period, a Sabbath, and it is referred to as God's rest in Heb 3-4.

4 That thou shalt take up this proverb against the king of Babylon, and say, How hath the oppressor ceased! the golden city ceased!

Next, the city Babylon has ceased, which could refer to Mystery Babylon being destroyed at the beginning of the millennial reign. And this is addressed to the “King of Babylon”, much like in Ezekiel it was addressed to the “King of Tyrus”. As prophecies can be cyclic and have both literal or spiritual fulfillments, points #8 and #10, this is allowable. Or again, Satan being the spiritual king of Babylon in Isaiah's time, along with a human king of Babylon, it is allowable for this to be meant for both in ways.

5 The Lord hath broken the staff of the wicked, and the sceptre of the rulers. 6 He who smote the people in wrath with a continual stroke, he that ruled the nations in anger, is persecuted, and none hindereth.

The Lord is said to have broken the scepter or power of rulers. He who ruled the nations in anger could easily refer to Satan,

7 The whole earth is at rest, and is quiet: they break forth into singing. 8 Yea, the fir trees rejoice at thee, and the cedars of Lebanon, saying, Since thou art laid down, no feller is come up against us.

The Lord's rest would make the whole earth to be at rest, in peace, during the millennial reign, so this matches. Also the “cedars of Lebanon” rejoice. From my studies, these are the “sons of God” of Gen 6 who have been released as locusts in Rev 9 , and are repentant, here rejoicing as Satan is laid down, and being let alone, no lumberjack coming up against them during the millennial reign.

9 Hell from beneath is moved for thee to meet thee at thy coming: it stirreth up the dead for thee, even all the chief ones of the earth; it hath raised up from their thrones all the kings of the nations. 10 All they shall speak and say unto thee, Art thou also become weak as we? art thou become like unto us? 11 Thy pomp is brought down to the grave, and the noise of thy viols: the worm is spread under thee, and the worms cover thee.

Here Sheol, filled with bones of dead people from before the Flood, and bodies of dead nephilim, declare unto Satan that he has become as weak as them, and he lies in a grave.

12 How art thou fallen from heaven, O Lucifer, son of the morning! how art thou cut down to the ground, which didst weaken the nations! 13 For thou hast said in thine heart, I will ascend into heaven, I will exalt my throne above the stars of God: I will sit also upon the mount of the congregation, in the sides of the north: 14 I will ascend above the heights of the clouds; I will be like the most High. 15 Yet thou shalt be brought down to hell, to the sides of the pit.

The exclamation here about “How art thou fallen from heaven” does not seem to refer to this being the time when Satan falls to earth, but rather is an exclamation , meaning oh how very much so he has fallen, all the way from heaven way down to the pit. Reasons why are given, emphasizing he wanted to be like God the Most High, but he is going down to Sheol, to the Abyss or pit, the lowest place. That “Lucifer, son of the morning” can be translated “shining star, son of the morning” which would again reference to Satan as shiny, as the nachash, but also to Satan as a “morning star”.

It is my view that the “host of heaven” as the broadest term, are divided into 2 subcategories, the “sons of God” which are messenger angels, watchers, which look like men. And the second category would be the “morning stars”, which are the cherubim or seraphim.

We know the angels were all finished being created by the end of the 6th day,

“And God saw every thing that he had made, and, behold, [it was] very good. And the evening and the morning were the sixth day. Thus the heavens and the earth were finished, and all the host of them.” Gen 1:31,2:1

And arguably the angels were created on the first day, between when God created the heaven, and the earth, in Gen 1:1. This is thought to be so because in Job it is mentioned that when God laid the earth's foundation, in creating the earth, that the morning stars sang together and the sons of God shouted for joy. The sons of God are the type of angels which look like men, and so it seems the second classification of the type of the host of heaven, besides the “sons of God” would be the “morning stars”. Satan is called a morning star, and a cherubim, which indicates that cherubim correlate to the morning star type of the host of heaven. So it seems likely that the type of angels who look like men are called sons of God, but that the cherubim, or seraphim, are the mornings star type of the host of heaven. (See Introductory Q & A for more info.)

Job 38: 4-7 [God says to Job] “Where were you when I laid the earth's foundation ? Tell me, if you understand. Who marked off its dimensions? Surely you know! Who stretched a measuring line across it? On what were its footings set, or who laid its cornerstone- while the morning stars sang together and all the angels shouted for joy?”

Continuing on,

16 They that see thee shall narrowly look upon thee, and consider thee, saying, Is this the man that made the earth to tremble, that did shake kingdoms; 17 That made the world as a wilderness, and destroyed the cities thereof; that opened not the house of his prisoners?

And people are said to look at him, wondering in seeing him, how it is that this weak person is the one who caused so much destruction. This overall seems to fit a description of what would make sense for it to be like when Satan is thrown into the pit. People wonder to see him as weak, angels on God's side rejoice, the reasons why he's sent down match, and the timing of this starting right after Babylon is destroyed, and the Lord has broken the power of the rulers, and the whole world is at rest: this all matches. And it lists all the many reasons why this occurs, and gives more details on these events.


34

26.

And as I said, you have noted we shifted gears here a little, because there's really too many advanced external prophetic references here in Isaiah, that reveal the timing, to go into detail here on all of them. But, to the point, there is a loose visual imagery match that is present, as it does seem that this generally fits as a parallel chronology giving more detail on Satan being imprisoned in the Abyss or bottomless pit at the beginning of the millennial reign, as described in Rev 20. So let's add it to the chart as such.

Ezekiel28Isaiah14Revelation12-20Genesis3Finaljpg

Now we may have been given some additional clues here, so let's pause and take a closer look at this section:

sataneden “For thou hast said in thine heart, I will ascend into heaven, I will exalt my throne above the stars of God: I will sit also upon the mount of the congregation, in the sides of the north: 14 I will ascend above the heights of the clouds; I will be like the most High. 15 Yet thou shalt be brought down to hell, to the sides of the pit.”


When did Satan say this? It would seem, from what we looked at earlier, that Satan was stationed in Eden for some 1600 years, and during that time had to stay there, on Earth in Eden. The temptation in Eden seems to have taken place early on, may less than a year after creation, maybe only a few days after the creation week. So it seems that during this 1600 years, Satan spent no time in Heaven, and prior to that he had spent very little time in Heaven also. In Job, we can see what is possibly expressed as excitement, in that Satan was then traveling to and fro, walking up and down the earth – which would make sense if he had been stationed for 1600 years in Eden. He would not have been able to travel the Earth, or go to Heaven, so it would make sense to note he was now able to do so.

So would it make sense, that perhaps during this time in Eden, that Satan would say “I will ascend into heaven”?

Let's keep in mind that after the flood, in the time of Job, Satan seems to be free to come into Heaven, and is also likely seen there in Zech, and generally is able to be there until the war in heaven, after Jesus Christ's ascension. At which point he is banned, and this is clear, so it seems he would not be saying “I will ascend into heaven” after that point. This leaves the time period in Eden as being the most likely time period in which Satan would be saying “I will ascend into Heaven”.

sonsofGodedit But look at what follows, “I will exalt my throne above the stars of God.” Here the stars of God are mentioned. This may be a clue relevant to one of our questions, of how is it Satan swept down a third of the stars down to earth with his tail? It seems that the “stars of God” here are likely angels of God, and that Satan had said in his heart he would exalt his throne above the stars of God.

“I will exalt my throne above the stars of God. I will sit also upon the mount of the congregation, in the sides of the north, I will ascend above the heights of the clouds”

This would seem to refer to perhaps again, “the mountain of God” or third heaven, above the heights of the clouds, where we see the sons of God come to present themselves to the Lord in Job. This may refer to Satan wanting to be involved in their assembling, but might also imply this assembling was important somehow, involving power, or that they had thrones, as Satan wanted to exalt his throne above ones they might be implied to have had. It seems that Satan wanted to have his throne be above the angels of God, in the third heaven, and to also assemble with them, as seen in Job, but even more so than this:

m4-empires “I will be like the most High” And this “I will” could parallel very closely to what we see in the temptation of Jesus, in which Satan tries to tempt God to worship him, and is even trying to trade his power over the kingdoms of the world in exchange for this worship.

So we see confirmation here of what we have seen prior, but beyond this, we can see motive and goals of Satan involved here, a desire and agenda to do something. First, to go into heaven, then to exalt his throne above the angels of God, to assemble with them in the third heaven (which we see in Job), and to be like God, which we see in Luke 4, in Satan trying barter to receive worship from Jesus Christ, and Jesus Christ rebuked Satan saying, “Get thee behind me, Satan: for it is written, Thou shalt worship the Lord thy God, and him only shalt thou serve.”

So these are our current clues:

Sometime before the birth of Jesus, but likely after the Flood, Satan swept down a third of the stars with his tail to the earth. This may have happened over a long time, based on the woman being pregnant, if she represents Israel waiting for the Messiah.

Satan received authority over the kingdoms of the world somehow, before the time of Jesus, but we are not told how or when.

Satan was stationed in Eden for 1600 years, and did not seem to be doing much else, such as traveling the earth or going to heaven. There's nothing indicating Satan yet had authority over the kingdoms of the world at this time. So this also likely indicates Satan received authority over the kingdoms of the world, after the flood.
Around 1700-1900 BC we see Satan assembling with the “sons of God” in heaven, in Job, and Isa 14 indicates Satan had a desire or agenda to “exalt his throne above the stars of God”, or angels of God – perhaps after wanting to ascend into heaven (likely in Eden) and perhaps before wanting to be like the Most High and receive worship, seen in Luke. This might seem to imply that the angels of God had thrones, in order for Satan to be wanting to exalt his throne above them, or their thrones, and “mount of the assembly” is a similar scene to the assembling of the “sons of God” meeting in Job, likely paralleling the third heaven that Satan is later seen to be cast out of.

SatanSonsofGod By 700 BC in Isaiah, Satan is called the King of Babylon, and by the 590-570 BC in Ezekiel Satan is called the King of Tyrus. So it would seem Satan had authority over at least 2 kingdoms of the world by 570 BC, and in Zech 3, circa 520 BC, we see him being rebuked by the Lord, in a scene likely set around God's throne.

At this point, we have seen what seems to be all the clear passages on Satan fit together, in chronological order, aligned with Revelation, with Ezekiel 28 and Isaiah 14 giving confirmation or more details about all of these events. We have covered all the pieces and seen them tied together into an internally consistant comprehensive chronology, and there are no more passages we easily know about Satan to be found that seem to add in here. It would seem like the puzzle should be completed, and we should be having that Aha! Moment where everything makes sense. However, we are still left puzzling about whatever it is these clues are referring to. They all seem to point to the time range from Job up to Isaiah, from about 1900-1700 BC to 700 BC, and something to do with the sons of God or stars of God and their assembling. It almost seems like Satan wants to exalt his throne above the angels of God who assemble? So, some angels are getting together in Heaven, what's the big deal?

So for those of you who are familiar with the Divine Council, thank you for bearing with me, I just really wanted to highlight the importance of understanding the Divine Council, and I hope you have enjoyed beating around the logical bush with me, to see that all roads lead to needing to understand the Divine Council . But for those of who do not, without further ado, let's get into what the divine council is.

A Modern Guide to Demons und Fallen Angels © 2007-2013
Paradox Brown