This page has been translated from English

Dämonen und ihre Fähigkeiten als in der Bibel beschrieben

Kapitel 6 - Dämonen und ihre Fähigkeiten als in der Bibel beschrieben

Wie wir zurückgelegt haben, die Bibel lehrt, dass heute Christen sind in einer Schlacht gegen Dämonen, die zweite Welle der gefallenen Engel, und ihr Anführer, der gefallene Engel Satan. Wir werden einen Blick auf die Dämonen in der Bibel, und die Fähigkeiten von Dämonen zeigten nehmen, um besser zu verstehen, welche Aktivitäten die Dämonen in der heutigen tätig sind.

Wir haben gedeckt, die am ehesten Dämonen die körperlosen Geister der Toten Riesen (Nephilim), die vor der Flut gelebt haben, und ihre väterlichen Nachkommen. In der Bibel Dämonen sind als die Geister der Toten bezeichnet. Im Alten Testament Gott verbietet Menschen, um die Kommunikation mit den Geistern der Toten üben, oder vertraut sein mit diesen Dämonen, und so ist mit magischen Praktiken verbunden. Demons sind auch gutgeschrieben als eng mit der Praxis des Götzendienstes, die auch verboten ist, beteiligt.

Normalerweise, wenn Menschen von Dämonen glauben, sie denken an das Konzept der "dämonische Besessenheit". Der Begriff "Besitz" stammt aus der KJV Übersetzung des Wortes "daimonizomai". Dieses Wort ist ein Verb, das bedeutet (Thayer Lexikon) "unter die Macht eines Dämons werden." Dieses Wort bedeutet nicht unbedingt "einen Dämon im Inneren Ihres Körpers haben." Die meisten buchstäblich dieses Verb bedeutet "demoned werden" oder "zu sein demoning". Wahrscheinlich das beste Englisch-Übersetzung wäre ", zu dämonisieren". Das Konzept der Person, die "besessen" nicht von dem griechischen Wort "daimonizomai", die besser übersetzt wäre als "dämonisiert" werden kommen. Vielmehr kommt das Konzept der "Besitz" aus dem Kontext der Geschichten über Dämonen aufgezeichnet.

Jesus wiederholt gesagt, Dämonen zu "outen" von Menschen, und die Bibel berichtet, dass Jesus "austreiben" Dämonen, und diese Begriffe richtig sind.

Als es Abend geworden war, brachten sie zu ihm viele Besessene wurden. Und er trieb die Geister aus mit einem Wort, und er heilte alle, die krank waren. Matt 08.16

Und Jesus bedrohte ihn und sprach: Verstumme und fahre aus von ihm. Und wenn die unreinen Geist hatte zerrte ihn und rief mit lauter Stimme, er kam aus ihm heraus. Matt 1:25-26

Als Jesus sah, dass die Leute kamen zusammen laufen, bedrohte er den unreinen Geist und sprach zu ihm: "taub und stumm Geist, ich euch gebiete, fahre aus von ihm und geben ihn nicht mehr!" Mark 9.25

Es gibt verschiedene Geschichten über dämonisiert Menschen, die komplett von Dämonen, die die traditionelle Auffassung von "Besitz" gesteuert zu sein schien. Aber auf der anderen Seite gibt es Geschichten, in denen die dämonisiert Person schien, einige normale Maß zu funktionieren, zumindest einen Teil der Zeit. Als solche scheint es, dass es verschiedene Ebenen der Dämonisierung, die möglich sind. Es gibt auch Geschichten, in denen viele Menschen mit Dämonen austreiben geheilt wurden, aber es ist nicht angegeben, wie viel jeder dieser Menschen von Dämonen kontrolliert wurden. Insgesamt ist die Bibel scheint für einige der schlimmsten Fälle von Dämonisierung in den Detail-Datensatz.

Dann kamen sie auf die andere Seite des Meeres, in das Land der Gadarener. Und als er aus dem Boot kommen, sofort kam ihm aus den Gräbern ein Mensch mit einem unreinen Geist, der seine Wohnung in den Grabstätten hatte; und niemand konnte ihn binden, auch nicht mit Ketten, weil er oft gewesen gebunden mit Fesseln und Ketten. Und die Ketten waren mit Ausnahme von ihm gezogen, und die Fesseln in Stücke gebrochen, weder konnte man ihn zähmen. Und immer, Tag und Nacht war er in den Bergen und in den Gräbern, schrie und schlug sich mit Steinen. Als er Jesus von weitem sah, lief er und betete ihn an. Und er rief mit lauter Stimme und sprach: "Was habe ich mit dir zu tun, Jesus, Sohn des höchsten Gottes? Ich flehe Sie von Gott, dass Sie quäle mich nicht. "Denn er sprach zu ihm:" Komm aus dem Mann heraus, unreiner Geist! "Und er fragte ihn:" Wie ist dein Name? "Und er antwortete und sprach:" Mein Name ist Legion, denn wir sind viele "Auch er ihn bat inständig, dass er nicht schicken sie aus dem Land.. Nun eine große Herde von Schweinen gab es Fütterung in der Nähe der Berge. Also all die Dämonen baten ihn und sprachen: "Schicken Sie uns die Schweine, damit wir ihnen geben." Und auf einmal Jesus gab ihnen die Erlaubnis. Dann werden die unreinen Geister fuhren aus und fuhren in die Säue (es waren ungefähr zweitausend) und die Herde stürzte sich den Abhang hinab in den See und ertrank im Meer. Wer also das Schwein gefüttert floh, und sie sagten es in der Stadt und des Landes. Und sie gingen hinaus, um zu sehen, was es war, was geschehen war. Dann kamen sie zu Jesus, und sah derjenige, der von Dämonen besessen und hatte die Legion, Sitzen und bekleidet und bei klarem Verstand gewesen war. Und sie fürchteten sich. Mark 5:1-15

Und als er ausstieg auf dem Land, begegnete ihm ein Mann aus der Stadt, die Dämonen für eine lange Zeit hatte. Und er trug keine Kleidung, noch hat er in einem Haus, aber in den Gräbern leben. Als er Jesus sah, schrie er, fielen sie vor ihm, und mit lauter Stimme sagte: "Was habe ich mit dir zu tun, Jesus, Sohn des höchsten Gottes? Ich bitte Sie, quäle mich nicht! "Denn er hatte dem unreinen Geist geboten, von dem Menschen. Denn es hatte ihn oft beschlagnahmt, und er war unter Bewachung gehalten, gebunden mit Ketten und Fesseln, und er brach die Bande und wurde von dem Dämon in die Wüste getrieben. Jesus fragte ihn und sprach: "Was ist dein Name?" Und er sagte: "Legion", weil viele Dämonen waren in ihn gefahren. Und sie baten ihn, daß er nicht befehlen ihnen, hinauszugehen in den Abgrund. Jetzt eine Herde von vielen Schweinen gab es füttern auf dem Berg. So baten sie ihn, daß er ihnen erlauben, sie zu betreten. Und er erlaubte es ihnen. Dann werden die Dämonen ging aus von dem Menschen und fuhren in die Säue, und die Herde stürzte sich den Abhang hinab in den See und ertrank. Wenn diejenigen, die sie gefüttert sah, was geschehen war, flohen sie und verkündeten es in der Stadt und des Landes. Dann gingen sie, um zu sehen, was passiert war, und kam zu Jesus und fanden den Menschen, von denen die Dämonen verlassen hatten, sitzend zu den Füßen Jesu, bekleidet und bei klarem Verstand. Und sie fürchteten sich. Sie haben auch die ganze Menge des umliegenden Region der Gadarener bat ihn, von ihnen abzuweichen, denn sie mit großer Furcht ergriffen wurden. Und er stieg in das Boot und kehrte zurück. Nun ist der Mann, von dem die Dämonen verlassen hatten baten ihn, daß er bei ihm sein. Aber Jesus schickte ihn weg und sprach: Und er ging seinen Weg und verkündet in der ganzen Stadt, was große Dinge Jesus an ihm getan hatte Luke 8 "Kehren Sie zu Ihrem eigenen Haus, und sagen, was große Dinge Gott für dich getan hat.".: 27-39

In dieser Geschichte werden die dämonisiert Mann scheint unter die vollständige Kontrolle über die vielen Dämonen in ihm zu sein. Die Dämonen sind beschrieben, verursacht Symptome des Wahnsinns, ungewöhnliche oder übernatürliche Kraft, Selbstverstümmelung oder Selbstverletzung, Selbstisolation, die Unfähigkeit, mit anderen Menschen, um ihm zu helfen versucht zu erreichen, und eine scheinbare Totalverlust des Seins in der Lage sind Sein "bei vollem Verstand". Die Dämonen ließ ihn nicht tragen keine Kleidung, auch was ihn einige Dinge tun, die als beschämend oder entwürdigend und abnorme wäre. Die Dämonen ließ ihn zwischen den Gräbern zu leben, was als anormal, sondern auch unrein war. Die Dämonen wussten, wer Jesus war, dass er der Sohn Gottes war, und sie schienen Angst vor ihm.

Die Anzahl der Dämonen, die in diesem einen Menschen wurden angegeben, um in der Lage, eine Herde von etwa 2000 Schweine zu füllen. Als die Dämonen die Schweine trat, verursachte sie die Schweine alle sterben durch Ertrinken sich. Wenn Dämonen der körperlose Geist des toten Nephilim sind, dann ist es möglich oder wahrscheinlich, dass einige von ihnen durch Ertrinken in der Flut gestorben. Wenn nichts sonst, wurden sie Zeugen der Sintflut. Unter Berücksichtigung, dass, wie es scheint gibt es mehr als ein Oberflächen-Ebene bedeutet, sie verursachen alle diese Schweine zu ertrinken gewesen sein könnte ... wie vielleicht waren sie ein Statement, in einigen bitter Bezug auf ihre Vergangenheit.

In einer anderen Geschichte, hatte ein Dämon immer wieder versucht, einen Jungen zu ertränken, und werft ihn ins Feuer, um ihn zu töten. Demons oft scheinen eine selbstmörderische gebogen haben.

Dann einer aus der Menge antwortete und sprach: "Meister, ich brachte Sie meinem Sohn, der einen stummen Geist hat. Und überall, wo es ihn packt, wirft er ihn nieder, er Schaum vor dem Mund, knirscht mit den Zähnen und wird starr. So sprach ich zu deinen Jüngern, sie sollten ihn austreiben, aber sie konnten nicht. "Er aber antwortete ihm und sprach:" O du ungläubiges Geschlecht, wie lange soll ich bei euch sein? Wie lange soll ich euch ertragen? Bringt ihn zu mir. "
Dann brachten sie ihn zu sich. Und als er ihn sah, sofort den Geist zerrte ihn, und er fiel auf den Boden und wälzte sich mit Schaum vor dem Mund. So fragte er seinen Vater: "Wie lange hat es ihm geschehen?" Und er sagte: "Von Kindheit an. Und oft hat er ihn auch ins Feuer und ins Wasser geworfen, um ihn zu vernichten. Aber wenn Sie nichts tun können, so erbarme dich unser und hilf uns. "Jesus sprach zu ihm:" Wenn Sie glauben können, es ist alles möglich, der da glaubt sind. "Sofort den Vater des Kindes rief an und sagte mit Tränen, "Herr, ich glaube;! hilf meinem Unglauben" Als Jesus sah, dass das Volk zulief, er ​​den unreinen Geist schalt und sprach zu ihm: "taub und stumm Geist, ich gebiete dir, fahre aus von ihm und geben ihn nicht mehr "Dann wird der Geist rief erschüttert ihn sehr und fuhr aus von ihm. Und er wurde wie tot, so dass viele, sagte: "Er ist gestorben." Aber Jesus nahm ihn bei der Hand und richtete ihn auf und er stand auf. Und als er ins Haus kam, fragte ihn seine Jünger: "Warum konnten wir ihn nicht austreiben?" Und er sprach zu ihnen: "Diese Art kann durch nichts anderes als Beten und Fasten." Mark 9:17 - 29

In diesem Fall eine einzige Dämon verursacht Anfälle, Krämpfe, Schaum vor dem Mund, Zähneknirschen, Steifigkeit und warf der Junge ins Wasser oder ins Feuer, um zu versuchen, ihn zu töten. Der Geist auch der Junge zu sein taub und stumm. In diesem Fall ist der Dämon ist von einer Art, die nur kommt durch Gebet und Fasten. In diesen beiden Fällen von schweren Dämonisierung, gebot Jesus die Dämonen zu kommen und sie gehorchten.

In einem anderen Fall der Dämonisierung, im Alten Testament, wird klar, dass Dämonen betreten und verlassen die Menschen immer wieder. Dies hat den Effekt der Person, die vorübergehend wirkenden dämonisiert, und zu anderen Zeiten handeln normal.

Aber der Geist des HERRN wich von Saul, und ein böser Geist vom HERRN ängstigte ihn. Und die Knechte Sauls sagten zu ihm: Siehe, ein böser Geist von Gott ängstigt dich. Unser Herr nun Befehl deinen Knechten, die vor dir sind, zu suchen, einen Mann, der ein schlauer Spieler auf einer Harfe ist: und es wird geschehen, wenn der böse Geist von Gott über dich, daß er mit spielen seine Hand, und du sollst gut sein. Und Saul sprach zu seinen Knechten: Geben Sie mir jetzt einen Mann, der gut spielen kann, und bringt ihn zu mir. Da antwortete einer von den Knechten und sprach: Siehe, ich habe einen Sohn von Jesse dem Bethlehemiter, dass List im Spiel ist, und eine mächtige tapferer Mann, und ein Mann des Krieges, und umsichtigen in Angelegenheiten, und eine hübsche Person gesehen, und der HERR ist mit ihm. Da sandte Saul Boten zu Isai und sprach: Sende mir deinen Sohn David, der bei den Schafen ist. Da nahm Isai einen Esel, beladen mit Brot und eine Flasche Wein, und ein Kind, und schickte sie durch seinen Sohn David zu Saul. Und kam David zu Saul, und stand vor ihm, und er liebte ihn sehr, und er wurde sein Waffenträger. Und Saul sandte zu Isai und sagen: Laß David, ich bitte dich, vor mir stehen, denn er hat Gnade gefunden vor meinen Augen. Und es begab sich, wenn der böse Geist von Gott über Saul, so nahm David die Harfe und spielte mit seiner Hand: so Saul wurde aktualisiert, und war gut, und der böse Geist wich von ihm 1 Sam 16:14. -23

In diesem Fall Sauls, ließ Gott einen bösen Geist voran gehen und Ärger Saul. Manchmal ist der Dämon Probleme Saul, und ein anderes Mal wäre es von ihm weichen. Dies zeigt, dass Dämonen können kommen und gehen wieder, in einigen Situationen. Saul war noch in der Lage zu sprechen, und die Funktion, obwohl er dämonisiert wurde. Obwohl dämonisiert wurde Saul in der Lage, mit seinen Knechten zu sprechen, senden Boten aus, um David zu bringen, und war nicht stumm, taub, oder ganz auf den Punkt der Dämon durch ihn sprach, wie in einigen Fällen der Dämonisierung des Neuen Testaments zu überwinden.

Und so zeigt dies, dass eine Person ein Problem mit der Dämonisierung, die von einem helleren Ebene, in denen der Dämon keine volle Kontrolle, oder ist der Dämon haben kann, ist nur präsent und aktiv einen Teil der Zeit. Wenn der Dämon ist nicht die dämonisiert Person kann in der Regel zu handeln, oder sogar teilweise zu steuern, während der Dämon ist präsent und aktiv. Diese Art der Fall ist, was gemeinhin eher heute als das Konzept der "dämonischen Unterdrückung" bezeichnet. Obwohl nur als geistig ernst, ist dies ein leichter Grad der dämonischen Kontrolle als in das Konzept der "dämonische Besessenheit".

Es gibt viele Fälle in der Bibel, in denen Details nicht so auf das Niveau der Dämonisierung der Person erlebte geliefert werden erwähnt.

Und sein Ruf verbreitete sich in ganz Syrien: Und sie brachten zu ihm alle Kranken, die mit diversen Seuchen und Qual, und solche, die wurden dämonisiert, und solche, die mondsüchtig waren, und diejenigen, die die Lähmung hatte, und er heilte sie Matt. 04.24

Wenn der Abend geworden war, brachten sie viele Besessene zu ihm wurden dämonisiert:. Und er trieb die Geister aus mit [seinem] Wort, und er heilte alle, die krank waren Matt 08.16

Und auch, wenn die Sonne untergegangen war, brachten sie zu ihm alle Kranken und denen, die wurden dämonisiert. Und die ganze Stadt versammelte sich vor der Tür versammelt. Und er heilte viele, die von verschiedenen Krankheiten litten, und trieb viele Dämonen aus und ließ die Dämonen nicht reden, weil sie ihn kannten Mark 1,32-34.

Es ist möglich, aus diesen Versen, dass viele Menschen dämonisiert wurden zu verstehen, und es war üblich. Es kann auch von Mark 1 zu entnehmen, dass in vielen Fällen die Dämonen in ausreichend kontrollieren zu können, um durch die dämonisiert Person zu sprechen waren. Es war auch offensichtlich, dass die Menschen in diesem Dorf eine Idee davon, wer im Dorf war verteufelt hatte, wie sie diese besonderen Menschen gebracht, Jesus für die Heilung. Genau wie im Fall der Legion von Dämonen, so scheint es, dass viele der Dämonen auch Jesus als den Sohn Gottes öffentlich zu identifizieren, weshalb Jesus nicht zuließ Dämonen zu sprechen. Dies ist wahrscheinlich, weil sie mehr schadet als hilfreich war und sogar verwirrend, die Botschaft des Evangeliums, für eine bekannte dämonisiert Person zu sein erklärt Jesus Christus der Sohn Gottes zu sein. Es könnte einige Zweifel in den Köpfen der Menschen zu Jesus, auf welcher Seite er stand geworfen haben, dass die Dämonen ihn kannten.

Auch Dämonen schien auch in der Lage sein, den Christen der Diener Gottes waren, und jene Menschen, die nicht zu identifizieren.
"Es geschah, als wir kamen an die Stätte des Gebets, eine Sklavin mit einem Geist der Weissagung erfüllt uns, die brachte ihren Herren viel Gewinn durch Wahrsagen gehen. Das Mädchen folgte Paul und der Rest von uns und rief: "Diese Männer sind Diener des höchsten Gottes, die sagen, du bist der Weg, um gerettet zu werden." Sie hielt dies für viele Tage. Schließlich Paul war so beunruhigt, dass er sich umdrehte und sagte zu dem Geist, in diesem Moment den Geist verließ sie "Im Namen Jesu Christi I Sie kommen aus ihrem! Command". Wenn die Besitzer der Sklavin erkannt, dass ihre Hoffnung, Geld weg war, ergriffen sie Paulus und Silas und schleppten sie auf den Markt, die Behörden Gesicht. "Apostelgeschichte 16:16-19

In diesem Fall wird der Dämon nicht die Ursache für Taubheit oder Stummheit oder Selbstverletzung zu dem Mädchen, wurde dämonisiert, sondern arbeitete magische Praktiken durch ihre von Wahrsagen. (Beachten Sie, dass t hier nichts ist hier, dass bestätigt, dass dieser Dämon könnte die Zukunft vorauszusagen, oder dass die Wahrsagerei dieses Mädchen war anders in Unbestimmtheit und Genauigkeit als Wahrsager heute.) Wie in anderen Fällen, in denen die Dämonen wussten wer Jesus war, in diesem Fall der Dämon kannte die Wahrheit, dass die Christen für Gott arbeiten, um Menschen zum Heil zu führen. Aber in diesem Fall ist das Mädchen die einzige, die angegeben haben gesprochen wird, nicht der Dämon. Der Dämon scheint diese Information an das Mädchen haben, und war ihr Einfluss auf die Informationen zu werben. Nichts deutet darauf hin, dass das Mädchen in dem Umfang der Fälle derer, die stark dämonisiert wurden heimgesucht wurde. Sie scheint nicht unter die totale Kontrolle über den Dämon gewesen sein, aber wurde von dem Dämon beeinflusst, so scheint dies eher ein Fall von "dämonischen Unterdrückung". Bei dieser Art von "dämonischen Unterdrückung" schien sie eine symbiotische Beziehung mit dem Dämon durch die Wahl haben, um Informationen aus den Dämon zu erhalten. Dies ist ein klarer Fall von dem, was das Alte Testament bezieht sich auf in magischen Praktiken:

"Wenn ein Mann oder eine Frau, die eine familiäre Geist hat, oder dass sich ein Assistent, soll des Todes sterben gestellt werden: sie sollen sie steinigen: ihr Blut [sind] auf sie." Lev 20.27

"Wenn du in das Land, das der HERR, dein Gott, dir kommen, du sollst nicht lernen, nach den Greueln dieser Nationen zu tun. Es soll unter dir gefunden werden [jemand], dass sein Sohn oder seine Tochter macht, um durch das Feuer gehen, [oder], dass useth Wahrsagerei, [oder] ein Beobachter der Zeiten, oder ein Zauberer oder eine Hexe, oder ein Charmeur oder ein Consulter mit vertrauten Geister, oder ein Zauberer oder ein Nekromant. Für alle, die diese Dinge [sind] ein Greuel dem HERRN tun:. Und weil dieser Greuel dem HERRN, deinem Gott wandelt sie vertreiben vor dir "Deut 18:9-12

Nach der Starke Konkordanz, das Wort für "Hausgeist" bedeutet "Geist, Seele eines Toten, Geisterbeschwörung, einer, der einen Toten erweckt, eines mit einem Hausgeist". Wenn man bedenkt, dass die Dämonen sind eigentlich die Geister der Toten Riesen (Nephilim), dann macht es durchaus Sinn, dass es Dämonen, wobei hier als der "Geist, der Geist eines Toten" verwiesen wird. Und es für das Volk Gottes zu "evozieren den Geist eines Toten", oder etwas mit einem Dämon zu tun haben ist verboten, geschweige denn zu kennen, vertraut zu machen werden, mit ein. Der Begriff hier für "Wizard" ist "einer, der Hausgeist hat" und "Nekromanten". Der Begriff "Nekromant" wird auch verwendet, und alle diese sind synonyme Begriffe, die alle beziehen sich auf eine Beziehung mit einem Dämon. Dies ist, was der Wahrsager-Mädchen in der Apostelgeschichte tat, hatte sie eine Beziehung mit einem vertrauten Dämon Geist, und der Dämon gab ihr Informationen, die sie scheinen magische Wissen haben.

Es ist wichtig zu beachten, wie Christen die Situation gehandhabt. Im Alten Testament sagte Gott, dass alle Israeliten, dass ein Hausgeist hatte, eine Beziehung mit einem Dämon, der magische schien, gesteinigt werden sollte. Aber im Neuen Testament, Paul einfach den Dämon aus dem Mädchen, das reizt sie durch ihnen zu folgen um hatte. Dies würde ihr befreit haben zu überlegen, was es bedeutete, dass ohne dämonischen Einfluss auf ihre Meinung "Diese Männer Knechte des allerhöchsten Gottes, die sagen, du bist der Weg, um gerettet zu werden". Und sie hatte auch zu bedenken, dass Paulus, der das Evangelium, das er predigte geglaubt, Macht war mit ihm; Macht, die stärker ist als die dämonischen Macht, die sie kannte war, genug, um Kraft des Dämons, sie zu verlassen. Diese Sklavin schien in dieser Beziehung mit einem Dämon bekommen haben, um die übernatürlichen Kräfte der Informationen, die es ihr offenbart zu gewinnen, so konnte sie Menschen Vermögen zu erzählen. Aber sie kam face-to-face mit einem größeren übernatürlichen Macht, die Kraft Gottes in diejenigen, die das Evangelium angenommen zu finden, die stärker ist als der Dämon hatte sie bekannt war. Hoffentlich hilft ihr, zu überdenken, was sie getan hatte, das Evangelium zu predigen sie Paul gehört hatte, und schauen auf Gott als die größte Macht, obwohl die Bibel nicht beinhaltet. Aber das Gießen der Dämon aus ihr auf jeden Fall gab ihr die Fähigkeit, Dinge zu durchdenken, ohne einen Dämon zu beeinflussen ihre Entscheidungen. Während sie sagte, war: "Diese Männer Knechte des allerhöchsten Gottes, die sagen, du bist der Weg, um gerettet zu werden", hat sie sich anscheinend nicht wirklich glauben, aber das sagte unter dem Einfluss des Dämons. Der Dämon wusste, dass dies wahr ist, und beeinflusst ihr das zu sagen, aber sie war in einer viel besseren Position zu wählen, zu glauben, es selbst einmal der Dämon war nicht mehr vorhanden, sie zu beeinflussen.

Es ist ein weiterer Fall, in dem ein verteufelt Mann, der an der "Besitz" Niveau zu sein schien, hatte ein Dämon, wer Jesus Christus war und wer der Paul war. Der Dämon schien zu wissen, wer ein Christ war und tatsächlich hatte die Autorität, ihn aus der der Mann, und wer kein Christ war und nicht die Autorität, die Jesus Christus gibt, um alle Gläubigen in ihm.

Dann bestimmte der Vagabund Juden, Exorzisten, nahm sie auf, sich über sie nennen, die hatte böse Geister den Namen des Herrn Jesus und sprach: beschwöre Wir euch durch Jesus, den Paulus predigt. Und es waren sieben Söhne von [one] Sceva, ein Jude, [und] Chef der Priester, der so tat. Und der böse Geist antwortete und sprach: Jesus kenne ich, und Paul ich weiß, aber wer seid ihr der Mann in dem der böse Geist auf sie gesprungen war, und überwand sie, und setzte sich gegen sie, so dass sie flohen? das Haus nackt und verwundet. Acts 19:13-16

In diesem Fall ist der Dämon war bewusst, wer ein Christ war mit der Befugnis, ihn auszutreiben, und wer nicht. In diesem Fall ist der Dämon schien Ursache der dämonisiert man so viel Kraft, dass er 7 Männer überwand und sie flohen aus dem Haus nackt und verwundet haben. Wie im Fall der Legion, in denen die dämonisiert Mann brach er mit Ketten gebunden war, in diesem Fall auch die verteufelt man große Stärke war. Aber in diesem Fall schien die dämonisiert Mann nur 1 Dämon, und nicht Tausende von ihnen. Dies deutet darauf hin, dass, was Dämonen können in Auswirkungen auf eine verteufelt Person zu tun ist nicht abhängig von ihrer Anzahl, sondern dass das, was Dämonen sind, von Natur aus können sie bestimmte Fähigkeiten und Möglichkeiten, wie sie eine Person beeinflussen können.

Eine andere Sache, dass Dämonen scheinen Ursache Symptome von Paranoia.
Jesus sagte: "Hat nicht Mose euch das Gesetz, und [doch] keiner von euch tut das Gesetz? Warum sucht ihr mich zu töten ":" Die Leute antworteten und sprachen: Du hast einen Dämon: Wer über dich zu töten goeth "John 7:20-21

In diesem Fall Jesus sagte offen, dass Leute versuchten, ihn zu töten, und die Menschen um ihn herum antwortete, er habe "ein Dämon." Wenn ein Mann ging um heute sagen die Leute versuchten, ihn zu töten, wurden durchgeführt, um ihn zu bekommen, wäre eine normale Reaktion von Menschen zu sagen, er sei "paranoid" oder "verrückt" werden. Was einige Leute denken würden, ihm zu sagen "du hast einen Dämon." Doch in den Tagen von Jesus, so scheint es, dass Paranoia war gleichbedeutend mit mit einem Dämon. Anders als scheinbar paranoid zu einigen Leuten, Jesus war auch offensichtlich normal funktioniert auf andere Weise. Dies zeigt, dass die Menschen damals verstanden, dass eine Person, wurde verteufelt nicht unbedingt unter die vollständige Kontrolle über ein Dämon sein, sondern konnte einfach teilweise unter dem Einfluss eines. So, obwohl Jesus in der Regel fein schien, ein einziges paranoid anmutende Kommentar dazu geführt zu sagen, er habe einen Dämon. Die Menschen damals wussten, dass Dämonisierung war nicht immer ein Fall von einem Dämon mit vollwertigen Kontrolle über eine Person. So lehrt die Bibel, gibt es verschiedene Ebenen der Dämonisierung möglich, und auch, dass Paranoia von Dämonen verursacht werden.

Dies ist auf der gleichen Linie wie die Dämonen verursacht Wahnsinn, und Jesus war auch als verrückt und mit einem Dämon zu haben. "Viele von ihnen sagten:" Er hat einen Dämon und ist verrückt. Warum willst du ihn hören? "(Johannes 10:20) Da einige Leute dachten, Jesus sei verrückt, dachte sie, er hatte ein Dämon. Das ist wie der Mann von "Legion", deren Verhalten während dämonisiert wurde wahnsinnig dämonisiert. Aber auch hier gibt es einen unterschiedlichen Grad der Ebenen hier. Jesus war offensichtlich funktioniert wie ein normaler gesunder Mensch, doch wegen einiger Dinge, die er sagte oder tat er dachte, war verrückt zu sein und haben daher ein Dämon. Aber im Fall der Legion, war der Mann offensichtlich völlig, völlig verrückt zu einer maximalen Grad. So lehrt die Bibel, dass ein Dämon kann ein wenig Wahnsinn oder eine Menge von Wahnsinn verursachen, und es kann mit dem Niveau der Dämonisierung variieren.

In beiden Fällen ist der Weg das Problem zu lösen, um den Dämon auszutreiben, wie der Mann mit der "Legion" von Dämonen stark nach Jesus die Dämonen aus von ihm verändert.
"Da gingen sie hinaus, um zu sehen, was geschehen war, und kam zu Jesus und fanden den Menschen, von denen die Teufel ausgefahren waren, sitzend zu den Füßen Jesu, bekleidet und bei klarem Verstand, und sie fürchteten sich. Dann diejenigen, die sehen, was passiert erzählte den anderen, wie die dämonisiert Mann geheilt worden war. Hatte: "Nach den Dämonen den Mann verlassen hatte, wurde er geheilt wieder in seinen" Verstand ". Und die gleiche Lösung ist in Fällen von körperlichen Auswirkungen von einem Dämon, "Jesus fuhr einen Dämon aus, dass mute gefunden wurde. Wenn der Dämon verließ, sprach der Mann, der stumm war, und das Publikum war begeistert. "Luke 11:14-15

Die Bibel beschreibt viele Variationen möglich sind, mit der Dämonisierung:
1. Eine Person kann unter totale Kontrolle über einen Dämon ("Besitz") oder nur von einem Dämon beeinflusst ("Unterdrückung")
2. Ein Dämon kann kommen oder hinterlassen Sie eine verteufelt Person wird (wie Saul).
3. Wer von einem Dämon ("Unterdrückten") beeinflusst finden diese zu mehr unfreiwillig und quälen (wie Saul, oder der Fall der Legion) oder kann dies eine freiwillige symbiotische Beziehung (wie die Sklavin in der Apostelgeschichte, oder in anderen Fälle von Wahrsagern, Geisterbeschwörung, Zauberei, eine Beziehung mit diesen "toten" Geistern.)
4. Ein Dämon kann eine verteufelt Person physisch zu erleben: Stummheit, Taubheit, Krämpfe, verschiedene Krankheiten und verursachen große Stärke.
5. Ein Dämon kann ein verteufelt Person geistig Erfahrung Ursache: Wahnsinn, dass aus ihrem rechten Verstand, Paranoia, selbstverletzendes Verhalten, suizidales Verhalten, sich selbst erniedrigende Verhalten und Selbst-Isolation.
6. Ein Dämon kann irgendwie sagen, ob der Heilige Geist vorhanden ist, zu wissen, wer christlichen Gläubigen sind mit der Autorität auszutreiben, und zu wissen, wer Jesus Christus ist. Ein Dämon kann diese Informationen mit den verteufelten Person zu teilen.
7. Ein Dämon kann teilen auch andere Informationen mit einem verteufelt Person, jemand, der entschieden hat, eine magische Beziehung mit dem Dämon haben soll, um Vermögen und dergleichen zu sagen.


Wie funktioniert Dämonisierung zu arbeiten?

Ein Mensch besteht aus mehreren Teilen zusammen: einem Körper, einem Geist, der lebendig macht, um ihren Körper und ihre Seele, die Gedanken an das Herz, der Wille und der Geist gemacht werden soll. Jesus sprach von einigen dieser Teile in Mark 12:30,

, and with all thy strength : this [is] the first commandment. Und du sollst den Herrn, deinen Gott mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit all deinen Gedanken und all deiner Kraft: dies [ist] das erste Gebot.

Dies sind die Teile der Person, die aktiv die Gott lieben, mit dem eine Person eine Auswahl an Gott mit der Liebe, oder nicht. Die Seele ist in der Regel angenommen, dass der zusammengesetzt sein "Geist, Wille und Emotionen", die in diesem Vers auf den "Geist, Kraft und Herz" entsprechen jeweils.

Wenn die Leute von "Besessenheit" denken sie oft davon ausgehen, dass es den Körper der Person, dass der Dämon kommt, und ist aus Guss. Allerdings, das ist wirklich nicht viel Sinn machen. Ein Dämon ist ein unsterbliches körperlosen Geist. Wenn ein Dämon direkt eingeben könnte ein Körper, dann warum nicht sie geben Toten und bringt sie wieder zum Leben, die sie besitzen? Wie viel Böses, als sie es tun, scheint es der Grund, dass die Dämonen nicht über Leichen, weil sie nicht können. Und in diesem ist es offensichtlich, dass es nicht der Körper einer Person, die von dem Dämon in erster Linie besessen ist, wie der Dämon nicht geben kann, wenn die Person am Leben ist.

Wie wir in einem früheren Kapitel behandelt, hat Gott Adam Körper, dann atmete den Geist (Odem des Lebens) in Adam, und nur einmal Adam hatten beide einen Körper und einen Geist hat er eine "lebendige Seele" geworden. (Gen 2:7) Eine Person hat bereits ein Geist, und ein Dämon ist ein Geist. Im geistlichen Bereich scheint es wie ein Dämon Geist nicht mehr betreten konnte eine menschliche Geist als ein festes Objekt konnte ein weiteres solides Objekt eingeben. Wie zwei Kugeln auf einem Billardtisch, scheint es 2 Geister kollidieren würde und abprallen miteinander, die jeweils ihre definierte Festigkeit und Getrenntheit. Und so, wenn Geister separat im geistlichen Bereich definiert bleiben, dann ein Dämon kann nicht in dem Geist eines Menschen. Und ein Dämon Geist nicht in den Körper gelangen direkt, als Dämonen können nicht in Leichen geben. Deshalb eine Möglichkeit bleibt, die ist, dass der Dämon muss tatsächlich geben und los geht aus dem "lebendigen Seele" einer Person. Weit mehr als nur ein Körper, hält Gott die Menschen in erster Linie lebende Seelen, als "Mensch wurde eine lebendige Seele." Und so ist es die lebendige Seele des Menschen, dass der Dämon kommt in oder geht aus, das ist die Seele der Person, wird (oder Stärke) und Emotionen (oder Herz).

Und fürchtet euch nicht vor denen die den Leib töten, aber nicht in der Lage, die Seele zu töten:. Fürchtet aber vielmehr den, die in der Lage, der Leib und Seele in der Hölle vernichten Matt 10.28

Nach der Bibel ist eine Person nicht in erster Linie eine Stelle, die zu einer lebendigen Seele geschieht, sondern eine Person ist in erster Linie eine lebendige Seele, die einen Körper zu haben passiert. Verstehen, dass Gott ein Mann, der in erster Linie eine lebende Seele betrachtet, macht es Sinn, und es ist kein Widerspruch, wenn die Bibel von Dämonen in einen Menschen oder Coming Out eines Mannes spricht. Dies liegt daran, biblisch ein Mann (männlich oder weiblich) ist vor allem eine "lebendige Seele", und dieses "lebendige Seele" ist die Person, die den Dämon gehen in die oder aus ist.

Ein Dämon kommt in den Verstand, Herz, oder wird von einer Person (eine lebende Seele) und durch den Geist, Gedanken, Herz, Emotionen und wird von einer Person, ist der Dämon in der Lage zu handeln, die Symptome der Dämonisierung. Wenn es um Kommunikation geht mit einem Hausgeist, interagiert der Dämon direkt mit der Person Sinn und Gedanken, aus dem Inneren des Geistes. Wenn es um Wahnsinn geht, bewirkt, dass der Dämon Wahnsinn aus in die Seele der Person. Dies ist einfacher zu verstehen als das, was der Dämon hat bei der Entstehung von körperlichen Beschwerden. Wenn es um mehr körperliche Symptome kommt, nutzt irgendwie der Dämon den Willen einer Person, von der Innenseite des Willens, des Körpers beeinflussen. Irgendwie in der Übernahme der Wille einer Person, kann ein Dämon Ursache übernatürlichen Beschwerden wie Taubheit, Stummheit, Krämpfe oder große Stärke. Taubheit, Stummheit und Krampfanfälle scheinen nicht ganz so übernatürliche als große Stärke. Es ist einfacher zu verstehen, ein Dämon sein könnte verursachen kann, jemanden, der nicht reden, oder um einen Anfall haben einfach durch eine Manipulation der Person schiere Willenskraft. Es ist schwieriger zu verstehen, wie ein Dämon kann große Stärke durch Manipulation einer Person schiere Willenskraft verursachen. Allerdings ist der menschliche Körper fähig Kunststücke von großer Kraft, wenn eine Person einen Adrenalinstoß. A demon causing great strength may stem from the demon manipulating a person's willpower, thoughts, and emotions, to affect the person's body to have a large adrenaline rush, allowing great strength for a time.

Here is an excerpt from “How Can Adrenaline Help You Lift a 3,500 Pound Car?” by Josh Clark of HowStuffWorks.com
In 1982, in Lawrenceville, Ga., Angela Cavallo lifted a 1964 Chevrolet Impala from her son, Tony, after it fell off the jacks that had held it up while he worked underneath the car. Mrs. Cavallo lifted the car high enough and long enough for two neighbors to replace the jacks and pull Tony from beneath the car.
Marie “Bootsy” Payton was cutting her lawn in High Island, Texas, when her riding mower got away from her. Payton's young granddaughter, Evie, tried to stop the mower, but was knocked underneath the still-running machine. Payton reached the mower and easily tossed it off her granddaughter, limiting Evie's injuries to four severed toes. Curious, Payton later tried to lift the mower again and found she couldn't move it.
What accounts for feats of superhuman strength like these? Are they glimpses into the lives of superheroes' alter egos? Or are all of us imbued with amazing strength?
Although well-documented when they do occur, feats of hysterical strength — unnatural and amazing strength tapped during high-stress situations — are not recognized by medical science. This is largely due to the problem of gathering evidence: Instances like these come about without warning, and to reproduce these situations in a clinical setting would be unethical and dangerous. But we are aware of the effects of adrenaline, a hormone shown to increase strength to amazing degrees for short periods of time.”

Through manipulating the mind, emotions, and will of a person so that they have a large adrenaline rush, a demon might be able to cause the demonized person to break chains, or be able to fight against 7 men and prevail.

It also might be difficult to understand how a demon could cause deafness, using the mind, will, or emotions of a person. But something which fits this description still exists, and might be what is referred to today as “psychogenic deafness”.
“ Hearing loss or impairment caused by a mental or emotional disorder or trauma and having no evidence of an organic cause.” – American Heritage Medical Dictionary
Altogether it is conceivable that demons work through the mind, will, and emotions of a demonized person to be able to produce bodily ailments, as well as the mental or psychological ailments like insanity, paranoia, and associated insane behavior.

Then there is a demonized person who has the sort of relationship that may fit the description of having a familiar spirit, wizardry, fortune-telling, necromancy and other magical practices. How does a demon cause a demonized person to seem to have magical, or psychic, powers?

“When an evil spirit comes out of a man, it goes through arid places seeking rest and does not find it. Then it says, 'I will return to the house I left.' When it arrives, it finds the house swept clean and put in order. Then it goes and takes seven other spirits more wicked than itself, and they go in and live there. And the final condition of that man is worse than the first.”
Luke 11:24-26

Also Jesus says in, “When an evil spirit comes out of a man, it goes through arid places seeking rest and does not find it. Then it says, 'I will return to the house I left.' When it arrives, it finds the house unoccupied, swept clean and put in order. Then it goes and takes with it seven other spirits more wicked than itself, and they go in and live there. And the final condition of that man is worse than the first. That is how it will be with this wicked generation.” Matt 12:43-45

One thing we can learn from these verses is that demons can communicate with each other while outside of a person. This is seen in that 1 demon can communicate with 7 more demons while outside of any person, and convince them to come back with him to the person it left.
We also have covered that a demon can choose to leave and return to a demonized person when it wants to. If a person seems to be revealing psychic knowledge that they could not have known about another person, in fortune telling, this may be part of how it works. The demon may leave the demonized person and talk to other demons, or even go into the person asking for a psychic reading, in order to gather information. Then the demon goes back into the demonized psychic, and relays the information. Presto, it's “magic”. But actually, it's just demons, and this sort of magic is simply demons doing things demons can do.

Along these lines, it is important to note that demons are immortal spirits, who have been around since the flood. It is therefore easy for a demon to potentially talk to other demons who might have known or demonized relatives of a person, even dead relatives. It's also possible that the same demon who is demonizing a person might have also demonized their grandparent, etc. In this way demons can know private or personal information about people who are dead. And a demon can relay that information to a demonized person who “talks to the dead”, that in turn may amaze an audience by relaying information that only a dead relative would know. But in fact, not only the dead relative, but also a demon who knew the dead relative, could know this information. In fact a demonized psychic of this sort is not speaking to the ghost of a dead relative for information, but rather is speaking to a demon who has gathered information about the dead relative.

Besides impersonating dead relatives, demons also will claim to be famous people from history, gods, aliens, etc. It may be this is how idol worship came about: demons claimed to be gods, and influenced people to depict how they claimed to look in the form of an idol.

“What am I saying then? That an idol is anything, or what is offered to idols is anything? Rather, that the things which the Gentiles sacrifice they sacrifice to demons and not to God, and I do not want you to have fellowship with demons. You cannot drink the cup of the Lord and the cup of demons; you cannot partake of the Lord's table and of the table of demons.” 1 Cor 10:19-21

In any case, the Bible specifies that people actually worshipped demons when they worshipped idols. But it may be that demons communicated to demonized people with familiar spirits, claimed to be gods, and influenced people to start making idols and worshipping them. It would make some sense that demons, lacking and missing a body, might have seen this as a way to have a bodily representation, by the contrived body of an idol.


Can demons do all the things that fallen angels can do?

Fallen angels have something along the lines of a spirit body, but demons are bodiless spirits. Demons used to have mortal physical bodies, and those mortal bodies died before the Flood.
This seems to be a key difference between what fallen angels can do and what demons can do. The spirit bodies and potential physical presence of fallen angels seems to allow for them to do many things which are described in the Bible, like causing false dreams and Visions, and even appearing physically as men. But the Bible never describes demons being able to do these things, but rather only describes demons working through people or animals. The Bible does not describe demons causing dreams or Visions. Though it seems as dreams are a matter of the mind, that demons may be able to cause dreams. But demons cannot physically manifest, and only work through a living soul. (A demon could not move a chair, bend a spoon, cause a mass sighting of a UFO, or multiple people to see a ghost, sit on someone putting pressure on their chest, leave Bigfoot tracks on the ground, etc.) A demon can only have a physical presence by getting in a living soul and then gaining control over an animal or person. Then a demon could move a chair, bend a spoon, etc., by causing a demonized person or animal's body to manually physically do such things. A demon can affect a person's body only from the inside out, working through their mind, will, and emotions (living soul). So the answer is No, a demon cannot do all the things that a fallen angel can do. They cannot manifest physically in a bodily form, and they cannot cause Visions, though they may be able to cause dreams in a demonized person.

How does a person become demonized?

It is difficult to say with certainty, as some cases are more voluntary than others. But in cases in which the demonization seems more involuntary, the Bible does seem to describe what happens.

Luke 11:20-26, “But if I drive out demons by the finger of God, then the kingdom of God has come to you. “When a strong man, fully armed, guards his own house, his possessions are safe. But when someone stronger attacks and overpowers him, he takes away the armor in which the man trusted and divides up the spoils. He who is not with me is against me, and he who does not gather with me, scatters. When an evil spirit comes out of a man, it goes through arid places seeking rest and does not find it. Then it says, 'I will return to my house I left.' When it arrives, it finds the house swept clean and put in order. Then it goes and takes seven other spirits more wicked than itself, and they go in and live there. And the final condition of that man is worse than the first.”

One interesting thing to note in this passage is that the demon considers the house to be his, in saying “my house”. There are a couple different ways to interpret this passage, but let's define the strong man as a person who is guarded against demonization. And let's say the demon is the attacker, and once a demon has prevailed, he considers the house to be his. The person has armor that they depend on to keep them safe, and have to keep a guard up. But if a demon is stronger than their armor, the demon might come in and overpower the person, and they become demonized. Then the demon will try to take away the armor of the demonized man, and divide up the possessions of the demonized man. Also, the demon may divide up the task of demonizing the man, by going and getting 7 more demons to join him in inhabiting that man.

So how does the demon overpower the man who is guarded with armor, and get into his house? The Bible does give some indication of how demonization begins.
“ Be ye angry, and sin not: let not the sun go down upon your wrath: neither give place to the devil. Eph 4:26-27

The word here for “give” means to “give or grant” as a voluntary gift. The word for “place” here means a room (like in a house) or a habited space. The word here for “neither” has the distinct implication of “those which are of the same kind or which are part of one whole”.
What this means is that if you are angry and sin because of it, or let a new day begin while still angry, then in this you are also choosing to give space, a room, to the devil, or his demons. People may not realize it when they do this, but these actions are all parts of one whole. And in this people give a room to the devil, and a room could be in a person's house, and it could be a demon that works for Satan who goes into that room, and stays there. This is a description of how demonization can begin. And this describes that in being angry and sinning, staying angry, a person actually in this is choosing to open up the door of their house, forsake their guard and armor, and give a demon room for entry. And once a demon gets inside, overpowering the person who has let their guard down, then that demon will try to take away all their armor, take their possessions, and will come to consider the house to be their own, as Jesus described.

Anger is just one example used here of how this happens, but is it the only thing that could allow a demon entry? Anger (or wrath) is mentioned as a “work of the flesh”, and it seems likely that any work of the flesh, in which sin takes place, or is held on to over time, may also give room to a demon.

Now the works of the flesh are manifest, which are [these]; Adultery, fornication, uncleanness, lasciviousness, Idolatry, witchcraft, hatred, variance, emulations, wrath, strife, seditions, heresies, envyings, murders, drunkenness, revellings, and such like: of the which I tell you before, as I have also told [you] in time past, that they which do such things shall not inherit the kingdom of God. Gal 5:19-21

Mortify therefore your members which are upon the earth; fornication, uncleanness, inordinate affection, evil concupiscence, and covetousness, which is idolatry: Col 3:5

And Eph 4 from above continues, Eph 4:28-32
Let him that stole steal no more: but rather let him labour, working with [his] hands the thing which is good, that he may have to give to him that needeth. Let no corrupt communication proceed out of your mouth, but that which is good to the use of edifying, that it may minister grace unto the hearers. And grieve not the holy Spirit of God, whereby ye are sealed unto the day of redemption. Let all bitterness, and wrath, and anger, and clamour, and evil speaking, be put away from you, with all malice: And be ye kind one to another, tenderhearted, forgiving one another, even as God for Christ's sake hath forgiven you.

So it seems like there are many sinful things, works of the flesh, which are listed along with anger, and these also may give demons room. This may be another meaning of the verse, “For he that soweth to his flesh shall of the flesh reap corruption; but he that soweth to the Spirit shall of the Spirit reap life everlasting.” Gal 6:8
If a person is sinning, whether by committing a sin in anger, or adultery or idolatry etc, or holding onto sinful things inside like anger, bitterness, hatred, etc. this is what opens a door up for demons to gain entry, get a room, and oppress someone. This seems to be true whether the person is not a Christian, or is a Christian.

It is important to note that Eph 4 “ neither give place to the devil ” was not directed at the unsaved, but directed at Christians. Though if this is how demons gain entry, the process would seem to be the same for everyone, Christian or not. When Jesus spoke of a strong man guarding his house with armor, this also seems to be directed at everyone, including Christians. The armor here may refer to choosing to not sin, though everyone does at times to some extent.
However, Jesus also said, “ He who is not with me is against me, and he who does not gather with me, scatters” . The best protection and armor against demons getting into your house, is to be with Jesus Christ and to accept Him as your Lord and Savior. Next, have on the full armor of God (Eph 6), and be guarding your house against invasion, and be walking in the Spirit and sowing to the Spirit, not the flesh.

But the fruit of the Spirit is love, joy, peace, patience, kindness, goodness, faithfulness, gentleness, self-control; against such things there is no law. Gal 5:22-23

Put on the whole armour of God, that ye may be able to stand against the wiles of the devil. For we wrestle not against flesh and blood, but against principalities, against powers, against the rulers of the darkness of this world, against spiritual wickedness in high places. Wherefore take unto you the whole armour of God, that ye may be able to withstand in the evil day, and having done all, to stand. Stand therefore, having your loins girt about with truth, and having on the breastplate of righteousness; And your feet shod with the preparation of the gospel of peace; Above all, taking the shield of faith, wherewith ye shall be able to quench all the fiery darts of the wicked. And take the helmet of salvation, and the sword of the Spirit, which is the word of God: Praying always with all prayer and supplication in the Spirit, and watching thereunto with all perseverance and supplication for all saints; And for me, that utterance may be given unto me, that I may open my mouth boldly, to make known the mystery of the gospel
Eph 6:11-19

A Christian can be oppressed by demons, though the demonization reaching the level of possession seems unlikely because a Christian has the armor of God to at least some extent. And a Christian also has the authority to cast a demon out, should any break through their guard. Another guard against demonization in a Christian is to pray daily, confessing their sins, and asking for forgiveness of sins and cleansing from all unrighteousness.

This then is the message which we have heard of him, and declare unto you, that God is light, and in him is no darkness at all. If we say that we have fellowship with him, and walk in darkness, we lie, and do not the truth: But if we walk in the light, as he is in the light, we have fellowship one with another, and the blood of Jesus Christ his Son cleanseth us from all sin. If we say that we have no sin, we deceive ourselves, and the truth is not in us. If we confess our sins, he is faithful and just to forgive us [our] sins, and to cleanse us from all unrighteousness. If we say that we have not sinned, we make him a liar, and his word is not in us. 1 Jn 1:5-10

Additionally, the Holy Spirit is inside the heart of a born-again Christian (Gal 4:6), and there is a circumcision of the person's heart by the Holy Spirit (Rom 2:29). God writes his laws upon the Christian's heart, and their mind. (Heb 10:16-17). In this, the heart, and the mind to some extent, of a born-again Christian are different and changed from those of an unsaved person. And the peace of God, a fruit of the Holy Spirit, guards the heart and mind of a Christian.
And the peace of God, which surpasses all understanding, will guard your hearts and minds through Christ Jesus. Phl 4:7
In all this, it seems all the more difficult for a Christian to reach a “possession” level of demonization, even though Eph 4 indicates that “oppression” is possible.

A Christian under demonic oppression has all the authority they need, in the power of Jesus Christ, and the power of God through the Holy Spirit of Jesus, to command a demon to get out and stay out, and refuse to let the demon influence them any longer. But the Christian person must choose this by his or her own free will. God does not violate our free will, and the Christian must choose of their free will to kick the demon out of their self, and to repent of whatever sinful work of the flesh opened the door to let the demon get in their house in the first place.

It is arguable that most of the demons in a person do automatically flee a person when or after they become a Christian, without being cast out, as part of the process of repentance and healing. “Submit yourselves then to God. Resist the devil and he will flee from you.” James 4:7

Yet I think stragglers are possible. There may be generational curses, the result of sins of ancestors going back to the immediate 3rd or 4th generations (Ex 20:5). These curses can be broken by Jesus Christ, and demons associated with them may flee or be cast out. There also may be demons that specialize in harassing or tempting a person in areas of sin they have strong problems with, like certain addictions. In this a demon may have taken over a room in the house, fortifying it, and the battle to regain the space could be more difficult. This concept of a fortified area is seen the Biblical term “strong hold”. But there is hope,

For though we walk in flesh, we do not war after the flesh: For the weapons of our warfare [are] not carnal, but mighty through God to the pulling down of strong holds ; Casting down imaginations, and every high thing that exalteth itself against the knowledge of God, and bringing into captivity every thought to the obedience of Christ. 2 Cor 10:3-5

The weapons of our warfare are mighty to pull down strongholds, and our most prominent weapon is the Word of God, which is the sword of the Spirit, the Scriptures, the Bible. This is very fitting with the second meaning of a “strong hold” , which is, “of the arguments and reasonings by which a disputant endeavours to fortify his opinion and defend it against his opponent”. Often the battle with demonic oppression is in the mind, and the best weapon to use against excuses and false reasoning which hold onto sin, is with the Word of God. And also we have the authority Jesus Christ gave believers in Him to cast out demons. Praise Jesus!

So this cleaning house can be a gradual process for the new Christian, but also as the Christian repents of more sin, and asks for forgiveness, and draws near to God, demons may flee, without having to be cast out.


Does this mean that any sinful thought, feeling, or action a person has is caused by a demon?

No, the sinful nature and the flesh, and a person's own heart and mind, are all potential sources of sinful thoughts, feelings, desires, and actions. These are plenty enough to put a person into internal conflict, without any demonization being involved.

I say then, Walk in the Spirit, and ye shall not fulfil the lust of the flesh. For the flesh lusteth against the Spirit, and the Spirit against the flesh: and these are contrary the one to the other: so that ye cannot do the things that ye would. Gal 5:16-17

For we know that the law is spiritual, but I am carnal, sold under sin. For what I am doing, I do not understand. For what I will to do, that I do not practice; but what I hate, that I do. If, then, I do what I will not to do, I agree with the law that it is good. But now, it is no longer I who do it, but sin that dwells in me. For I know that in me (that is, in my flesh) nothing good dwells; for to will is present with me, but how to perform what is good I do not find. For the good that I will to do, I do not do; but the evil I will not to do, that I practice. Now if I do what I will not to do, it is no longer I who do it, but sin that dwells in me. I find then a law, that evil is present with me, the one who wills to do good. For I delight in the law of God according to the inward man. But I see another law in my members, warring against the law of my mind, and bringing me into captivity to the law of sin which is in my members. O wretched man that I am! Who will deliver me from this body of death? I thank God—through Jesus Christ our Lord!
So then, with the mind I myself serve the law of God, but with the flesh the law of sin. There is therefore now no condemnation to those who are in Christ Jesus, who do not walk according to the flesh, but according to the Spirit. For the law of the Spirit of life in Christ Jesus has made me free from the law of sin and death. For what the law could not do in that it was weak through the flesh, God did by sending His own Son in the likeness of sinful flesh, on account of sin: He condemned sin in the flesh, that the righteous requirement of the law might be fulfilled in us who do not walk according to the flesh but according to the Spirit.
For those who live according to the flesh set their minds on the things of the flesh, but those who live according to the Spirit, the things of the Spirit. For to be carnally minded is death, but to be spiritually minded is life and peace. Because the carnal mind is enmity against God; for it is not subject to the law of God, nor indeed can be. So then, those who are in the flesh cannot please God. But you are not in the flesh but in the Spirit, if indeed the Spirit of God dwells in you. Now if anyone does not have the Spirit of Christ, he is not His. And if Christ is in you, the body is dead because of sin, but the Spirit is life because of righteousness. But if the Spirit of Him who raised Jesus from the dead dwells in you, He who raised Christ from the dead will also give life to your mortal bodies through His Spirit who dwells in you. Darum, liebe Brüder, sind wir Schuldner, nicht dem Fleisch, um nach dem Fleisch leben. For if you live according to the flesh you will die; but if by the Spirit you put to death the deeds of the body, you will live. For as many as are led by the Spirit of God, these are sons of God. Rom 7:14-25, 8:1-14

Demonization is more likely to be present where there seems to be symptoms of demonization, for instance: a loss of a person being in their “right mind”, symptoms of insanity (to a lesser or greater degree), habitual or repetitive sin like sinful addictions, or self-perception of a loss of self-control.

And temptations also can come from the flesh and sinful nature, even in Christians, without a demon being the cause.
Ye know how through infirmity of the flesh I preached the gospel unto you at the first. And my temptation which was in my flesh ye despised not, nor rejected; but received me as an angel of God, [even] as Christ Jesus. Gal 4:13-14

From whence come wars and fightings among you? come they not hence, even of your lusts that war in your members ? Ye lust, and have not: ye kill, and desire to have, and cannot obtain: ye fight and war, yet ye have not, because ye ask not. Ye ask, and receive not, because ye ask amiss, that ye may consume it upon your lusts. Ye adulterers and adulteresses, know ye not that the friendship of the world is enmity with God? whosoever therefore will be a friend of the world is the enemy of God. Do ye think that the scripture saith in vain, The spirit that dwelleth in us lusteth to envy? But he giveth more grace. Wherefore he saith, God resisteth the proud, but giveth grace unto the humble. Submit yourselves therefore to God. Resist the devil, and he will flee from you. Draw nigh to God, and he will draw nigh to you. Cleanse your hands, ye sinners; and purify your hearts, ye double minded. Be afflicted, and mourn, and weep: let your laughter be turned to mourning, and your joy to heaviness. Humble yourselves in the sight of the Lord, and he shall lift you up. James 4:1-10

If indeed you have heard Him and have been taught by Him, as the truth is in Jesus: that you put off, concerning your former conduct, the old man which grows corrupt according to the deceitful lusts, and be renewed in the spirit of your mind, and that you put on the new man which was created according to God, in true righteousness and holiness. Eph 4:21-24

Do you not know that those who run in a race all run, but one receives the prize? Run in such a way that you may obtain it. And everyone who competes for the prize is temperate in all things. Now they do it to obtain a perishable crown, but we for an imperishable crown. Therefore I run thus: not with uncertainty. Thus I fight: not as one who beats the air. But I discipline my body and bring it into subjection, lest, when I have preached to others, I myself should become disqualified… No temptation has overtaken you except such as is common to man; but God is faithful, who will not allow you to be tempted beyond what you are able, but with the temptation will also make the way of escape, that you may be able to bear it. 1 Cor 9:24-27, 10:13

Jesus Christ gives Christians the ability to learn to walk in and according to the Spirit, in a process of sanctification, and through His power to overcome our flesh, sinful nature, and temptations, having been given a new nature in Him.

Ultimately, we Christians and our bodies belong to God. A demon cannot “own” or “possess” us, as truly we are owned or possessed by God, purchased by the blood of Jesus Christ. The Bible says in 1 Cor 6:19-20, ” What? know ye not that your body is the temple of the Holy Ghost [which is] in you, which ye have of God, and ye are not your own? For ye are bought with a price: therefore glorify God in your body, and in your spirit, which are God's.” Christians are owned by God, and demons will be evicted by the true owner, Jesus Christ.

The people to be truly concerned about when it comes to demonization are those who are not Christians, who do not have the armor of God, nor the Holy Spirit, and do not have the authority to cast out demons in Jesus Christ's name. People today may fair no better than the demonized people in the New Testament, who Jesus helped and healed by casting demons out of them. If sin leads to oppression, once they have reached an “oppressed” level of demonization, they are more at risk for reaching the “possessed” level. Jesus and His disciples cast out demons many times in the New Testament. Jesus and His disciples were the Deliverance ministers and exorcists at that time, helping people who were demonized by casting out the demons. Jesus said those who believed in Him would also cast out demons.

“He said to them, “Go into all the world and preach the good news to every creature. Whoever believes and is baptized will be saved, but whoever does not believe will be condemned. And these signs will accompany those who believe: In my name they will drive out demons; they will speak in new tongues; they will pick up snakes with their hands; and when they drink deadly poison, it will not hurt them at all; they will place their hands on sick people, and they will get well.” Mark 16:16-18

There is no doubt that driving out demons is just as valid a Christian ministry today as it ever was. It is a needed ministry, needed by the hurting people who are demonized today. Jesus wants the church today, the body of Christ, to practice deliverance ministry, as He did, and help these people.