This page has been translated from English

A Survey of the Abyss in der Alten und Neuen Testament

A Survey of the Abyss in der Alten und Neuen Testament

Das erste Mal, dass ich daran erinnern, das Abyss in der Bibel erwähnt wurde in Lukas 8.31, wo die Dämonen in einen Menschen baten Jesus, nicht senden sie an den Abgrund.

"Und sie bat ihn mehrmals, sie nicht zu, um in den Abgrund gehen."

Das ist wirklich meine Neugier geweckt, und so habe ich einige Studien auf diesem Platz seitdem getan. Nur von Luke ein paar Dinge können über die Abyss bekannt sein. Einer ist, dass Dämonen Angst, dass sie es vielleicht geschickt werden sollen, und so auch, dass es ein Ort, Spirituosen theoretisch könnte gesendet werden soll. Die Dämonen schienen, zu erwägen, da in Echtzeit eine wörtliche Möglichkeit geschickt, so dass der Abyss scheint eine echte wörtliche Ort, der vor 2000 Jahren existierte, und zumindest für einige Zeit vor, und so allgemein könnte davon ausgegangen, dass noch vorhanden sein jetzt.

Im Neuen Testament das Wort im Griechischen ist "abyssos" (Strong 12) und wird verwendet, weitere 8 Mal im Neuen Testament. Die meisten dieser Zeiten sind in das Buch der Offenbarung:

Rev 9.01 "Und der fünfte Engel blies seine Posaune, und ich sah einen Stern, gefallen vom Himmel auf die Erde, und ihm wurde der Schlüssel des Abyss (12) Grube (5421) gegeben."

Rev 9.02 "Und er öffnete den Abgrund (12) Grube (5421), und es erhob sich ein Rauch aus der Grube (5421), wie der Rauch eines großen Ofens, und die Sonne und die Luft aufgrund der abgedunkelten der Rauch des Brunnens (5421). "

Rev 9.11 "Und sie hatten einen König unter ihnen, der Engel des Abgrunds (12), dessen Name auf hebräisch Abaddon (3), aber in der griechischen Sprache hat seinen Namen Apollyon."

Rev 11.07 "Und wenn sie ihr Zeugnis, das Tier, das aus aufsteigt of the Abyss (12) beendet haben, werden Krieg gegen sie zu machen, und wird sie überwinden und sie töten."

Rev 17.08 "Das Tier, das du gesehen hast, war und ist nicht und wird wieder aufsteigen aus dem Abgrund (12), und gehen Sie in die Verdammnis, und sie, die auf Erden wohnen, werden sich wundern, deren Namen nicht in das Buch geschrieben des Lebens von Grundlegung der Welt, wenn sie das Tier, das war und ist nicht, und doch ist zu schauen. "

Rev 20:1-3 "Und ich sah einen Engel vom Himmel herabkommen, der hatte den Schlüssel des Abgrunds (12) und eine große Kette in seiner Hand. Und er griff den Drachen, die alte Schlange, die Teufel und Satan, und band ihn tausend Jahre und warf ihn in den Abgrund (12), und verschloss ihn und setzte ein Siegel auf ihn, dass er die Völker nicht mehr verführen, bis die tausend Jahre vollendet sind, und danach muß er eine kleine Zeit gelöst sein ".

Rom 10.07 "Oder: Wer in den Abgrund hinabsteigen müssen? (12) (das heißt, bringen Christus von den Toten wieder.) "

Aus diesen Passagen gibt es viel mehr, dass wir über den Abgrund zu lernen. Das Wort "phrear" für "Pit" (Strong 5421) ist deskriptiv als Synonym mit dem Abyss an mehreren Stellen verwendet. Das Wort "phrear" ist 7-mal im Neuen Testament verwendet und ist als "Pit" oder "gut" all jener Zeiten übersetzt. Wie in "fiel Esel in eine Grube" ein oder "die auch sehr tief." Daraus können wir entnehmen, daß die Abyss wie ein Brunnen oder eine Grube ist, befindet sich unten in der Erde.

Aus diesen Versen in der Offenbarung können wir auch lernen:

1. The Abyss kann als Gefängnis für gefallene Engel verwendet werden, da es eines Tages wird als Gefängnis für den gefallenen Engel Satan, der in Ketten gibt es für 1000 Jahre gebunden wird, verwendet werden.
2. Der Abyss ist ein Schlüssel, der zweimal in der Offenbarung verwendet werden, um offen oder geschlossen the Abyss wieder Referenzierung auf die Abyss als wie ein Gefängnis, die zugesperrt werden können.
3. Es ist ein Engel des Abgrunds, dessen Name Abaddon.
4. The Abyss unten auf der Erde befindet, und wieder scheint der Abgrund zu befinden abwärts, unterhalb der Oberfläche der Erde, im Innern der Erde, als "die Bestie" soll "aufsteigen" out of the Abyss.

Und so the Abyss ist ein Ort, wo ein gefallener Engel in Ketten gefangen gehalten werden kann, sich im Inneren der Erde. Es gibt ein paar andere Verse im Neuen Testament, die an einen Ort für diese funktionale Beschreibung Referenz zu sein scheinen.

"Und die Engel, die nicht gehalten werden ihren ersten Stand, sondern verließen ihre Behausung, hat er mit ewigen Banden in Finsternis für das Gericht des großen Tages reserviert. Wie auch Sodom und Gomorra und die umliegenden Städte, die in gleicher Weise, was sich an Unzucht, und fremdem Fleisch nachgegangen sind, zum Beispiel gesetzt und leiden die Pein des ewigen Feuers. "Jude 1:6-7

"Denn wenn Gott verschonte auch nicht die Engel, die gesündigt haben, sondern cast [sie] bis Tartaros, und lieferte [sie] in Ketten der Finsternis, zum Gericht behalten werden; Und verschont die alte Welt nicht, sondern rettete Noah die achte [person ], ein Prediger der Gerechtigkeit, bringt die Flut über die Welt der Gottlosen, Und hat die Städte Sodom und Gomorrha in Asche verurteilt [sie] mit einem Sturz, so dass [sie] Vorbilde zu denen, die nach der Gottlosen soll. "2 Petr 2,4-6

Beide Jude und Peter nehmen Bezug auf einen Ort, wo gefallene Engel sind inhaftiert. Peter benutzt das Verb hier "tartaroo" (Strong 5020), die "zu stürzen, um Tartaros" bedeutet. Peter nutzt ein Verb für "Casting bis Tartaros", sagt Gott warf den gefallenen Engel da unten, die zwar nicht wirklich die besagt, dass diese gefallenen Engel in "Tartaros" als konform zu der griechischen Mythologie. Aber Wikipedia sagt der Tartaros in der griechischen Mythologie, "Es ist eine tiefe, düstere Ort, eine Grube oder einen Abgrund als Kerker ... In der griechischen Mythologie verwendet wird, ist Tartarus sowohl eine Gottheit und einen Platz in der Unterwelt ... Viele, aber nicht alle of the Titans, wurden in den Tartarus geworfen. Kronos wurde im Tartarus gefangen. Andere Götter konnten den Tartaros verurteilt werden, als auch ... Kronos, dem Herrscher der Titanen, war unten in der Box des Tartarus von seinen Kindern geworfen. "[1]

Tartaros entspricht der Beschreibung des Abgrunds, des Seins eine Grube, und ein Gefängnis oder Verlies, wo "Götter" inhaftiert (wie die Bibel manchmal nennt Engel Kleinbuchstaben-g "Götter") werden können. [2] Als solche ist die Aktion "Engel, die gesündigt, sondern warf sie auf Tartaros" von 2 Peter beschrieben ist gleichbedeutend mit "warf ihn [Satan] in the Abyss" von Rev 20, und die Bedingungen Abyss und Tartaros sind synonym.

Nach Jude, sind die gefallenen Engel, die bis in den Abgrund geworfen wurden diejenigen, die durch nicht halten ihren ersten Stand, der auch als "nicht halten ihre eigene Domain" übersetzt wird gesündigt. 2 Petr 2,5-6 wirft ein Licht auf den Zeitpunkt, wann dies geschah, wie es scheint eine chronologische Reihenfolge verwendet werden. Zunächst wurden sündigen Engel, die nicht mithalten konnten ihre eigene Domain, zweitens die Flut, und drittens die Zerstörung ofSodom. Jude macht ein Vergleich zwischen den Engeln, die durch nicht halten ihre eigene Domain und die sexuelle Sünde ofSodomandGomorrah gesündigt. Und so die Engel, die durch gesündigt "nicht halten ihre eigene Domain, verlassen ihre richtige Wohnung" zu den Menschen ist im Vergleich ofSodom "geben sich an Unzucht und fremdem Fleisch". Insgesamt deutet dies auf, wenn diese Engel sündigten wahrscheinlich zu Recht vor der Sintflut, und die Sünde in der Natur der sexuellen, von fremdem Fleisch. Und das ist genau das, was wir, wenn wir auf Gen 6,1-4, schauen Verständnis, dass die "Söhne Gottes" waren Engel zu finden.

"Und es begab sich, wenn die Menschen auf dem Antlitz der Erde zu vermehren begannen und Töchter wurden ihnen geboren, dass die Söhne Gottes die Töchter der Menschen sahen, dass sie [waren] Messe, und sie nahmen sich Frauen aller welche sie wollten. Und der HERR sprach: Mein Geist soll nicht immer mit dem Menschen bemühen, für die er auch [ist] Fleisch: doch seine Tage sind hundert und zwanzig Jahren. Es waren Riesen auf der Erde in jenen Tagen und auch später, als die Kinder Gottes kamen zu den Töchtern der Menschen, und sie brachten [Kinder], um ihnen die gleichen [wurde] Helden, die [waren] der alten Männer der Ruhm. "Gen 6,1-4

Und so ist es diese gefallenen Engel in Genesis 6, die vor der Sintflut gesündigt, indem er den Aufenthaltsort des Himmels herab auf die Erde, und unter Menschen Frauen und Kinder mit ihnen, der von Gott für diese Sünde in the Abyss inhaftiert wurden erwähnt (oder Tartaros).

Gehen wir zurück zu den Abgrund, und das Wort "abyssos", wie es in Römer 10 verwendet wird:

"Aber die Gerechtigkeit aus Glauben redet sich auf diese weise, Sprich nicht in deinem Herzen, Wer wird in den Himmel steigen? (Das heißt, zu Christus zu führen von oben nach unten) Oder wird der in den Abgrund hinabsteigen? (Das heißt, zu bringen Christus von den Toten wieder.) "- Rom 10:6-7

Wissend, dass die gefallenen Engel der Genesis 6 in the Abyss gefangen sind, macht diese Passage viel mehr Sinn, als cross mit 1 verwiesen   Peter 3.

"Denn auch Christus hat einmal für Sünden gelitten, der Gerechte für die Ungerechten, damit er uns zu Gott führe, zwar getötet nach dem Fleisch, aber lebendig gemacht nach dem Geist: Durch die auch er ging und predigte den Geistern im Gefängnis ; die irgendwann waren ungehorsam, wenn einmal die Langmut Gottes in den Tagen Noahs wartete, während die Arche war eine Vorbereitung, in welcher wenige, nämlich acht Seelen durch Wasser gerettet wurden "1 Petr 3,18-20.

Peter erzählt uns, dass an einem gewissen Punkt Jesus auf diese eingesperrt gefallenen Engel in den Abgrund, diese "Geister im Gefängnis", und Römer 10 Hinweise zu predigen, diese ging, im Gegensatz Gegenwart Jesu in den Himmel oben mit Jesus 'Besuch in den Abgrund. Römer zeigt auch, dass die Engel in den Abgrund gefangen gehalten angesehen werden "tot", während eingesperrt, obwohl sie als gefallene Engel sie unsterblich sind, wie das Wort hier als "tot" übersetzt, das Adjektiv "nekros" kann bedeuten, "geistlich tot" oder auch bedeuten, ist "arm an Kraft oder Macht, inaktiv, außer Betrieb". Dies steht im Einklang mit Satan inaktiv, während in den Abyss für 1000 Jahre eingesperrt als Offenbarung 20 beschrieben wird. Es sollte auch darauf hingewiesen, dass das griechische Wort "Phylake" (Strong 5438) sowohl in 1 Petr 3 und Rev 20 ist als "Gefängnis" verwendet, in Bezug auf die Abyss werden.

Da das Timing, wann Jesus besuchte die Abyss und sprach mit den gefallenen Engeln dort inhaftierten, so scheint es nach der Auferstehung Jesu und vor seiner Himmelfahrt gewesen. Das gleiche Ereignis scheint in Epheser 4,8-10, in welchem ​​auch die Position des Abyss, um im Inneren der Erde werden referenziert werden.
"Darum spricht er: Wenn er aufgefahren in die Höhe, führte er die Gefangenschaft gefangen und gab Geschenke den Menschen. (Jetzt, wo er aufgefahren ist, was es ist, sondern dass er auch hinabgestiegen in die unteren Teile der Erde? Wer herabgestiegen ist das gleiche auch, dass hinaufgestiegen ist über alle Himmel, damit er alles erfülle.) "

Ein kurzer Blick auf das Neue Testament Hinweise auf die Abyss ist es möglich, viele Informationen über den Abyss zu sammeln. Aber das Alte Testament auch Verweise auf die Abyss in der Hebräischen. Um zu sehen, wo das Alte Testament Hinweise auf die Abyss in Hebrew es notwendig zu wissen, welches Wort oder Wörter in Hebräisch zu verweisen ist.

In Offenbarung 20 wird prophezeit, dass Satan sich wäre in den Abgrund geworfen werden.
"Und er legte auf den Drachen, die alte Schlange, die Teufel und Satan zu halten, und band ihn tausend Jahre und warf ihn in den Abgrund".

Diese Prophezeiung ist der Satan in Jesaja 14 parallel:
Isa 14:15,19 [3] "Aber du wirst in die Hölle hinunter gebracht werden, um die Seiten der Grube ... Aber du bist von deinem Grabe wie ein verachteter Zweig, [und] die Kleider derer, die getötet werden, stieß die mit dem Schwert, dass go bis zu den Steinen der Grube, wie ein Tierkörper zertretene "Isa 14:15,19 [3].

Das Wort, das hier für "Grube" ist "bowr" (Strong 953) und es bedeutet, ein "Pit, Brunnen, Zisterne". Aufgrund der im Rahmen der Prophezeiung des Jesaja 14, von Satans Gefangenschaft in den Abyss, können wir wissen, dass manchmal das Wort "bowr" im Hebräischen benutzt wird, um den Abyss zu verweisen. Obwohl oft dieses Wort auch benutzt wird, um zu einem Brunnen, Grube, oder Kerker in einem allgemeinen Sinn beziehen, scheint sie auch zu den Abyss in mehreren anderen Verse beziehen. Das bemerkenswerteste Beispiel ist in Hesekiel 31. In den folgenden Versen das Wort "Abyss" wird nach dem Wort "bowr" ersetzt.

Eze 31:3-16: "Siehe, der assyrischen [war] eine Zeder auf dem Libanon mit fairen Filialen, und mit einem Schatten Leichentuch, und eines hohen Statur, und seine Spitze war unter den dicken Ästen. Die Gewässer ihn groß gemacht, die tiefe setzte ihn in die Höhe mit ihren Flüssen, die rings um seine Pflanzen und schickte ihren kleinen Flüssen zu allen Bäumen des Feldes. Deshalb ist seine Höhe war erhaben über alle Bäume des Feldes, und seine Zweige wurden vervielfacht, und seine Zweige wurden lange wegen der Vielzahl der Gewässer, wenn er weiter geschossen. Alle Vögel des Himmels ihre Nester in seinen Zweigen, und unter seiner Filialen haben alle Tiere des Feldes bringen ihre Jungen, und unter seinem Schatten wohnten alle großen Nationen. So war er Messe in seiner Größe, in die Länge seiner Filialen: für seine Wurzel wurde von großen Wassern. Die Zedern im Garten Gottes konnte ihn nicht verbergen: die Tannen waren nicht wie seine Äste, und die Kastanien waren nicht wie seine Zweige, noch irgend einen Baum im Garten Gottes war ihm gleich in seiner Schönheit. Ich habe ihn fairen durch die Vielzahl seiner Filialen: so, dass alle Bäume von Eden, dass [wurden] in dem Garten Gottes, ihn beneidet. Darum spricht Gott der HERR: Weil du dich selbst hob in der Höhe, und er hat seine Spitze unter den dichten Zweigen geschossen, und sein Herz ist in seiner Höhe gehoben, ich habe ihn deshalb in der Hand der Mächtigen ausgeliefert der Heiden, er wird sicherlich mit ihm zu tun: Ich habe ihn verjagt für seine Schlechtigkeit. Und Fremde, die Tyrannen der Heiden haben unterbrach ihn und haben ihn verlassen: auf die Berge und in alle Täler seine Zweige sind gefallen, und seine Zweige werden von allen Flüssen des Landes gebrochen, und das ganze Volk der Erde sind von seinem Schatten gegangen, und haben ihn verlassen. Nach seiner Ruine sind alle Vögel des Himmels bleiben, und alle Tiere des Feldes wird auf seinen Zweigen werden: Bis zum Ende, dass keiner der alle Bäume durch die Wasser sich erheben für ihre Höhe, weder schießen ihre Spitze unter den dicke Äste, stehen weder ihre Bäume in ihrer Höhe, all das Wasser trinken, denn sie alle sind bis in den Tod geliefert, in die Unterwelt Teilen der Erde, mitten in der die Kinder der Menschen, mit denen, die hinunter in den Abgrund . So spricht Gott der HERR: An dem Tag, als er ging hinunter, um das Grab I führte zu einer Trauer: Ich bedeckte die tief für ihn, und ich hielt den Fluten davon, und die großen Wasser wurden blieb: und ich ließ den Libanon um ihn zu trauern , und alle Bäume des Feldes in Ohnmacht für ihn. Ich habe die Nationen auf den Klang seines Sturzes zu schütteln, als ich ihn niedergeschlagen, mit ihnen zu, dass in den Abgrund hinab Hölle: und alle Bäume von Eden, die Auswahl und die besten des Libanon, alle, die Wasser trinken, werden getröstet werden in den unteren Teilen der Erde. "

Diese Passage in Ezechiel, mit symbolischen Bildern, spricht von "der assyrischen", die eine große gigantischen Zeder, dass viele Äste und Blätter hatte, und andere Bäume von großer Höhe. Das assyrische Baum soll von anderen Bäumen, die in Eden, dem Garten Gottes, und diese Orte waren die Geschichte vor der Sintflut stattgefunden haben, bevor Eden zerstört worden beneidet haben. Auch speziell erwähnt werden, sind große Wasser und Überschwemmungen der tiefen zurückgedrängt ("Brunnen der Tiefe wurden gestoppt" Gen 8:2). Das allgemeine Bild ist hier, dass dieser Baum in Hochwasser zerstört wurde, und nicht nur das, sondern, dass er gezwungen war, bis in den Abgrund zu gehen, in die Unterwelt Teilen der Erde, die zum Zeitpunkt dieser Flut, und dann die tiefe vorbei war, bedeckt und die Abyss unterhalb der Tiefe. (Die tiefe bezieht sich auf den tiefen Ozeanen oder Wasser). Die Erwähnung von Eden und eine große Flut, und jeder wird "bis zum Tod ausgeliefert ... in der Mitte des Children of Men" scheint sich auf die große Flut von Noahs Zeitpunkt. In den alten Zeiten in vielen Kulturen Bäume als Götter verehrt, oder ein Baum galt als ein Gott enthalten. [4] Die Bibel bezieht sich manchmal auf Engel als "Götter", und als solche hier in Ezekiel es könnte sein, dass die assyrische Baum-und anderen Bäumen erwähnt symbolisch Engel. Es scheint, dass die assyrische Baum und alle seine Ableger könnte die Söhne Gottes von Genesis 6 beziehen. Dass die Bäume waren für ihren großen Höhe bekannt lose bezieht sich auf die gefallenen Engel, die gewünschten hohen Giganten wie Genesis 6 Datensätze. Diese Passage aus Hesekiel 31. Mai der wichtigste Ort in der Bibel, dass Aufzeichnungen über die Inhaftierung der gefallenen Engel der Genesis 6 in den Abgrund, in den unteren Teilen der Erde, die zum Zeitpunkt der Sintflut sein.

Die Sintflut zu Noahs Zeit ist in der Bibel aufgezeichnet worden eine weltweite Veranstaltung haben, in denen die "Brunnen der großen Tiefe aufgerissen" (Gen 7:11), die unterirdischen Gewässer unterhalb des Landes waren. Die Berge wurden bedeckt, und die Erde ging durch umwälzende Veränderungen. Es wird vermutet, dass solche Dinge wie unterirdischen Öl-und Kohle aus riesigen Mengen von toten Pflanzen-und Tierwelt, die dann gestorben gebildet wurden. Es wurde festgestellt, dass es viele seltsame Dinge in der Geologie, wie aquatische Fossilien auf der hohen Berge, die auch durch eine destruktive gewaltsame weltweite Flut Misch-und Ausschalten des Land-und Seeweg chaotisch erklärt. Viel Vegetation, die auf der Oberfläche war ging in den Untergrund und wurde Öl, und Dinge, die in den Ozean waren, sind jetzt auf Berggipfeln. Es ist nicht schwer, sich vorzustellen, dass Gott die gefallenen Engel in der eine tiefe Kluft innerhalb der Erde während der Flut gefangen haben, wenn man macht nur, wie gewalttätig und die Welt verändern die Sintflut wirklich war. [5]

Ein anderer Vers, dass das Wort "bowr" verwendet scheint an der Struktur des Gefängnisses of the Abyss Hinweis.

Lam 3:53-55 "Sie haben von meinem Leben in den Kerker geschnitten (" bowr "Abyss), und warf einen Stein auf mich. Waters floss mir über den Kopf, dann sagte ich, schneide ich bin weg. Rief ich deinen Namen, HERR, von den niedrigen Verlies ("bowr" Abyss). "

Das Bild ist hier zu werfen jemand in eine tiefe Grube, gut oder Zisterne und deckt sie mit einem Stein als so zu versiegeln, um. Dann Regenwasser nicht in die Zisterne geben, sondern fließen auf der Oberseite des Steins. Die allgemeine Idee ist ein tiefes Loch, durch Felsen bedeckt und Wasser auf obendrein. Der Grund für die Wörter für "Grube, Brunnen, Zisterne" so oft auch bedeuten, ein "Gefängnis oder Verlies" ist, weil Zisternen oft benutzt wurden, um Menschen in dieser Zeit zu inhaftieren, zum Beispiel Jeremia war in so einem Verlies eingesperrt wie in Jer 37. [6] Im Vergleich dazu scheint der Abgrund, eine tiefe Grube in der Erde, durch Erde oder Gestein bedeckt sein, und am Anfang dieser, tiefen Gewässern (oder Ozeane).

Hesekiel erwähnt die Abyss mehrere andere Mal mit dem hebräischen Wort "bowr".

Eze 26,19-20: "Denn so spricht Gott der HERR; Wenn ich dich zu einem einsamen Ort, wie die Städte, die nicht bewohnt sind, und wenn ich um das tief über dich, und große Wasser wird dich bedecken, wenn ich wird dich mit ihnen hinab, die in den Abgrund hinunter, mit den Menschen der alten Zeit, und wird dich in den niedrigen Teilen der Erde gesetzt, in Orten desolaten der alten, mit denen, die in den Abgrund, daß du nicht gehen bewohnt, und ich werde verherrlicht durch die Lande der Lebendigen set ".

Hier sind sowohl die Abyss und "Menschen der alten Zeit" genannt werden, und der Abyss ist wieder beschrieben, um in den niedrigen Teilen der Erde zu sein. Es gibt einen Hinweis, dass hier "Orte desolaten der alten" könnte nun im Inneren der Erde in Trümmern liegen. Wieder ist es durchaus möglich, dass während der weltweiten Flut, dass die Überreste der zerstörten vorsintflutliche Städte tief in der Erde begraben wurde.

Eze 32:18, 23-25, 29-30 "Sohn des Menschen, für die Vielzahl von Ägypten jammern, und warf sie nach unten, [auch] sie und die Töchter des berühmten Nationen, zu dem unteren Teilen der Erde, mit denen, die gehen in den Abgrund ... deren Gräber sind in den Seiten des Abyss gesetzt, und ihr Unternehmen ist rings um ihr Grab: alle erschlagen, durch das Schwert, die den Terror im Land der Lebendigen gefallen. Es [ist], Elam und seine ganze Menge rings um ihr Grab, die alle erschlagen, durch das Schwert gefallen, die untergegangen sind in den unteren Teilen der Erde, die ihren Terror im Lande der Lebendigen unbeschnitten; noch sie tragen ihre Schmach mit denen, die gehen in den Abgrund haben sie setzte sie ein Bett in der Mitte der Erschlagenen mit allem ihrem Haufen. ihre Gräber [sind], um ihn: alle unbeschnitten, vom Schwert erschlagen: wenn ihren Schrecken war im Land der Lebendigen, noch haben sie ihre Scham mit ihnen, die bis in den Abgrund getragen: Er ist mitten in der [ihnen, dass sein] erschlagen setzen ... Es [ist], Edom, seine Könige und alle seine Fürsten, die mit ihrer Macht durch verlegt werden [ihnen, dass waren] vom Schwert erschlagen: sie werden mit den unbeschnittenen liegen und mit denen, die in den Abgrund gehen. Dort werden die Fürsten des Nordens, alle von ihnen, und alle Sidonier, die sich mit den Erschlagenen sind vorbei [sein]; mit ihrem Terror, den sie schämen sich ihrer Macht, und sie liegen mit unbeschnittenen [ihnen, dass sein] erschlagen von der Schwert, und ihre Schande tragen mit denen, die hinunter in den Abgrund. "

In dieser Passage wird deutlich gemacht, dass der Abyss kann Gräber in den Seiten, ähnlich wie auf einem Friedhof Gräber könnten zu haben. Es kann Gräber in den Abgrund, aber diese Passage zeigt, dass der Abyss ist nicht "das Grab", auch wenn der Abyss Gräbern herum haben kann. Auch zeigt diese Passage, dass es schade, mit denen, die in den Abgrund verbunden sind, und dass sie ihre Schande tragen, und wieder bestätigt, dass der Abyss in den unteren Teilen der Erde befindet.

An anderer Stelle wird in Jesaja gefunden,
"Und es soll geschehen an jenem Tage, [dass] der HERR wird der Gastgeber der hohen denen auf hohe, [nämlich], und die Könige der Erde auf der Erde zu bestrafen. Und sie sollen versammelt werden, [als] Gefangene in den Abgrund versammelt sind, (und wird in das Gefängnis geschlossen werden, und nach vielen Tagen sollen sie besichtigt werden.) Und der Mond wird zuschanden werden, und die Sonne sich schämen, wenn der HERR Zebaoth wird auf dem Berg Zion und in Jerusalem und vor seinen Alten herrlich. "Isa-24:21-23

Jesaja prophezeite in diesem Endzeit Prophetie, fast wie eine Tangente, dass diese in den Abgrund, im Gefängnis, wäre nach vielen Tagen besichtigt werden. Dies scheint auf, wenn Jesus hinab in den Abgrund zu, die gefallenen Engel eingesperrt dort sprechen, wie wir bereits zurückgelegt haben, zu verweisen.

Andere Stellen scheinen der Geschichte der gefallenen Engel in den Abgrund im Vorbeigehen gefangen, oder mehr poetisch, um einen Punkt zu illustrieren Hinweis.

Psalm 143:3-7 "Denn der Feind hat verfolgt meine Seele, er hat geschlagen mein Leben zu Boden, er hat mich in der Finsternis wohnen, wie diejenigen, die schon lange tot sein können. Und mein Geist ist in mir überwältigt, mein Herz in mir ist desolat. Ich erinnere mich an die Tage des alten, ich auf alle deine Werke zu meditieren, ich muse auf das Werk deiner Hände. Ich strecke meine Hände nach Dir meine Seele [dürstet] nach dir, wie eine durstige Land. Selah. Hört mir zu schnell, HERR: mein Geist vergeht: hide nicht dein Gesicht vor mir, damit Ich mag ihnen die hinunterfahren in den Abgrund werden. "

Dies deutet darauf hin, dass Gott sein Gesicht verbarg von denen, die bis in den Abgrund ging. Es ist locker behaupten, dass solche in den Abgrund schon lange "tot" und sind in der Finsternis, und die "alten Zeiten" sind speziell erwähnt. Diese Passage ist eher ein Hinweis auf die Geschichte des inhaftierten gefallenen Engel als alles endgültig.

Prov 1,11-12: "Wenn sie sagen, mit uns Komm, lass uns lag warten Blut, lasst uns heimlich lauern für die unschuldigen ohne Grund: Lasst uns sie verschlingen lebendig wie das Grab, und insgesamt, wie diejenigen, die sich zu gehen in den Abgrund "

Dies impliziert, dass diejenigen, die bis in den Abgrund ging ging Ganzes. Das Wort, das hier für "Ganzes" bedeutet vollständige oder ganze, und dies kann in den Abgrund Referenzhaltezeit die gesamte Gruppe der gefallenen Engel, die vor der Sintflut gesündigt.

cannot hope for thy truth.” Isa 38:18 "Für das Grab kann nicht loben dich, kann der Tod [nicht] zu feiern dich: sie, die hinunter in den Abgrund kann nicht auf deine Treue."

Dieser Vers zeigt mit diesen 3 separate Begriffe, die das Grab (Scheol), Tod und der Abyss sind nicht auf die gleichen Dinge, obwohl sie manchmal verbunden sind, zusammen.

Psalm 88:4-8, 9-12: "Ich bin mit ihnen zählte die hinunterfahren in the Abyss: Ich bin wie ein Mann [da hat] keine Kraft: Free unter den Toten, wie die Erschlagenen, die liegen in dem Grab, den thou rememberest no more: and they are cut off from thy hand. Thou hast laid me in the lowest Abyss, in darkness, in the deeps. Thy wrath lieth hard upon me, and thou hast afflicted [me] with all thy waves. Selah. Thou hast put away mine acquaintance far from me; thou hast made me an abomination unto them: [I am] shut up, and I cannot come forth…Mine eye mourneth by reason of affliction: LORD, I have called daily upon thee, I have stretched out my hands unto thee. Wilt thou shew wonders to the dead? shall the dead arise [and] praise thee? Selah. Shall thy lovingkindness be declared in the grave? [or] thy faithfulness in destruction? Shall thy wonders be known in the dark? and thy righteousness in the land of forgetfulness?”

This passage shows the Abyss to be understood as dark place in the “deeps” which refers to deep oceans depths. Referenced are being afflicted with waves, and being shut up and unable to come out. This is the last major passage which seems to refer to the Abyss with the Hebrew word “bowr”. But what is also interesting here in Psalm 88 is the parallel of the “grave” with a place called “destruction”, “Shall thy lovingkindness be declared in the grave? [or] thy faithfulness in destruction?” This parallel is much like how both the “grave” and “Abyss” were mentioned in Isa 38:18. This is noteworthy because the word here for the place “destruction” is “abaddown”, or Abaddon. This is the Hebrew word that most closely matches the name of the “angel of the Abyss”, Abaddon, who is mentioned in the book of Revelation.

Rev 9:11 “And they had a king over them, [which is] the angel of the Abyss, whose name in the Hebrew tongue [is] Abaddon, but in the Greek tongue hath [his] name Apollyon.”

The word Abaddon in Greek is “Abaddon” (Strong's 3) and it means, “ruin, destruction, the place of destruction”. It is only used here in the New Testament, but it comes from the Hebrew “abaddown” (Strong's 11) which means, “place of destruction, destruction, ruin, Abaddon”.

Besides in Psalms 88, this word “abaddown” is used 5 other times in the Old Testament. Because of the parallels seen in Isa 38 and Psalm 88 between “the grave” and “the Abyss”, and “the grave” and the place “Destruction”, and because of the way Abyss/”bowr” and Destruction/“Abaddon” could be synonyms, based on how these words are used in Psalm 88, and because of the relating of the word “abbadown/Abaddon” to the Abyss as seen in Rev 9, it stands to reason that “abaddown” could be another synonymous word in Hebrew that references to the Abyss. So let's look at the other 5 instances “abaddown” is used.

“The dead tremble, those under the waters, and those inhabiting them. Sheol [is] naked before Him, And Destruction (abaddown) has no covering.” Job 26:5-6

In this first instance the grave (Sheol) and destruction (Abaddon) seem to be paralleled as two different places, both of which God can see into without obstacle, though men cannot. Also mentioned are the “dead” who “tremble, those under the waters” which could refer to those in the Abyss, which is said to be covered by deep waters. Based on contextual clues, it does seem possible that the place “Destruction” or “Abaddown” is another synonym for the Abyss.

Job 31:9-12 “If my heart has been enticed by a woman, Or if I have lurked at my neighbor's door, then let my wife grind for another, And let others bow down over her. For that would be wickedness; Yes, it would be iniquity deserving of judgment, for that would be a fire that consumes to Abaddon/Destruction, and would root out all my increase.”

In this passage Job mentions sexual immorality as a crime deserving of judgment, judgment that consumes to a place called Destruction/Abaddon and makes one lose all they had. This very generally keeps with the theme of the fallen angels of Genesis 6, sexual immorality deserving judgment, judgment bringing the destruction of the Flood, and them losing everything they had, being imprisoned in the Abyss. There is a parallel here that may indicate Job is referring to the Abyss with the term Abaddon/Destruction.

(As for the fire mentioned, it may be that the fire which consumes to Destruction/Abaddon means a fire that consumes down into the Abyss. Deut 32:21-22 prophetically mentions God doing this, as the earth will someday be destroyed by fire. “They have moved me to jealousy with [that which is] not God; they have provoked me to anger with their vanities: and I will move them to jealousy with [those which are] not a people; I will provoke them to anger with a foolish nation. For a fire is kindled in mine anger, and shall burn unto the lowest hell, and shall consume the earth with her increase, and set on fire the foundations of the mountains.” )

Job 28:20-24 “From where, then, does wisdom come? And where is the place of understanding? It is hidden from the eyes of all living and concealed from the birds of the air. Abaddon and Death say, 'We have heard a rumor of it with our ears.'” God understands the way to it, and He knows its place. For He looks to the ends of the earth and sees everything under the heavens.”

This passage again emphasizes the point that God can see every place under the heavens, while the “place of understanding” has been hidden from the view of men and birds. Here Abaddon and Death are personified to speak, and have ears, and say they have heard a rumor of the place where wisdom and understanding come from. As Job already established that Abaddon (Destruction) was a hidden covered place, the point here may be that even those there, fallen angels, have only heard a rumor of the place of understanding where wisdom comes from. Overall this is poetic, with a running theme of concealment or non-concealment, and seems to mention the place called Abaddon/Destruction, but this place is personified. The meaning here may be that Death (sometimes associated with Satan, Heb 2:14) and Destruction (other fallen angels personified?) do not have understanding or wisdom, having only heard a rumor of it.

The same theme of God being able to see even into Sheol and the place Abaddon/Destruction is also found in Prov 15:11,
“The grave/Sheol and destruction/Abaddon are before the LORD: how much more then the hearts of the children of men?”

Abaddown is used a final time in Prov 27:20, “Sheol and Abaddon are never satisfied, and never satisfied are the eyes of man.” Both Sheol and Abaddon are personified in this passage, as never being satiated or satisfied. The grave, Sheol, is never satisfied because people are always dying. If Destruction/Abaddon is the same place as the Abyss, a prison for fallen angels rarely opened or shut in the Bible, then it may be that the personification here refers to the fallen angels of Genesis 6 imprisoned in the Abyss, who were not satisfied with what they had and wanted more, or to the “angel of the Abyss” named Abaddon. Between this and the personification of Destruction/Abaddon in Job, it seems that Bible in the Old Testament does somewhat point to Abaddon both being a place and also an individual (as Abaddon is mentioned as an individual in Rev 9).

Lassen Sie uns Psalm 88 wieder schauen: "Ich mit denen, die gehen in den Abgrund am gezählt ... Du hast legte mich in den tiefsten Abgrund, in der Finsternis, in der Tiefe. Dein Zorn lieth schwer auf mir, und du hast behaftet [mich] mit all deinen Wellen. Selah. Du hast weggeräumt meine Verwandten weit weg von mir, du hast mich ein Greuel zu ihnen: [Ich bin] shut up, und ich kann nicht herauskommen ... Willst du zeigen, fragt sich die Toten? werden die Toten auferstehen [und] dich preisen? Selah. Sollen deine Gnade im Grab erklärt werden? [Oder] deine Treue in der Zerstörung? (Abaddown?) Soll deine Wunder im Dunkeln bekannt sein? und deine Gerechtigkeit im Land des Vergessens? "

Hier ist der Abyss und Zerstörung / Abaddon als Orte sind am ehesten als Synonyme verglichen. Wenn dies der Fall ist, dann ist es impliziert, dass der Ort Abaddon dunkel, wie ist der Abyss gesagt wird, und es ist ein Land des Vergessens oder ein Land, was vergessen wird, die in Eze 26 Spielen den "Orten der desolaten alt ", sagte der Abyss, beide Beschreibungen passenden denen des Abyss.

Bisher haben wir gesehen, dass das griechische Wort Abyss "abyssos" als Tartaros ist mit dem Verb "tartaroo", das Wort "phrear" für "pit" verwiesen wird als Synonym verwendet, und auch die allgemeinen beschreibenden Begriff "Phylake" oder "Gefängnis" wurde verwendet, um den Abyss in der griechischen beziehen. Vergleicht Rev 20 und Isa 14, können wir sehen, das hebräische Wort "bowr" manchmal wird verwendet, um den Abyss, die einen "pit, na ja, oder Zisterne" bedeutet Referenz. Wahrscheinlich auch "abaddown", ein Ort der Zerstörung, Verweise auf die Abyss, manchmal mit Personifizierung.

Gibt es noch andere alttestamentliche Worte, die in den Abgrund zu beziehen? Wir haben gesehen, dass Wörter, die verwendet werden, um eine beziehen, sind "Grube, Brunnen, Zisterne, prison" in der Regel auch zu Zeiten verwendet werden, um den Abyss zu beziehen, und als solche kann es mehr Worte, um den Abyss zu verweisen. Es scheint, dass ein Substantiv, das zu einem "Ort der Zerstörung" bezieht sich manchmal scheint personifiziert, um "den Engel des Abgrunds" benannt Abaddon, und so als solche kann es mehr Passagen verweisen "Zerstörung", die Abaddon beziehst Punkt . Manchmal synonym verwendeten Wörter sind allgemeine beschreibende Wörter und nicht Eigennamen, die immer das Gleiche bedeuten.

Ein weiteres solches Synonym für Wort kann in Isa 24:17-23 werden, in denen das hebräische Wort "pachath" oder "Grube" (Strong 6354) verwendet wird, was bedeutet, "eine Grube, die häufig als Zahl der Zerstörung eingesetzt." Wie wir bereits behandelt haben, das hebräische Wort "bowr" für "pit" ist in dieser Passage verwendet, scheinbar in den Abgrund Referenz, und dies kann "pachath" für "pit" hinweisen könnte ein anderes Wort, das ein Synonym für den ist Abyss.

"Angst, und die Grube (" pachath "Abyss?), Und die Snare, [sind] auf euch, Bewohner der Erde. Und es soll geschehen, [dass] er, der flieht vor dem Lärm der Angst wird in die Grube fallen, und er, der kommt bis aus der Mitte der Grube ("pachath" Abyss?) Wird in der Schlinge gefangen werden : für die Fenster von oben geöffnet sind, und die Grundfesten der Erde zu tun zu schütteln. Die Erde völlig abgebaut wird, die Erde sauber gelöst ist, wird sich die Erde bewegt sich sehr. Die Erde wird hin und her wie ein Betrunkener Rolle, und ist wie ein Haus entfernt werden, und die Missetat drückt sie, und er fällt, und nicht wieder aufstehen. Und es soll geschehen an jenem Tage, [dass] der HERR wird der Gastgeber der hohen denen auf hohe, [nämlich], und die Könige der Erde auf der Erde zu bestrafen. Und sie sollen versammelt werden, [als] Gefangene in the Abyss (bowr), (und wird in das Gefängnis geschlossen werden, und nach vielen Tagen sollen sie besichtigt werden.) Versammelt sind, dann der Mond verwechselt werden, und die Sonne schämen, wenn der HERR Zebaoth wird auf dem Berg Zion und in Jerusalem und vor seinen Alten herrlich. "- Isa 24:17-23

Zwei verschiedene Wörter für "Pit" kommen hier zum Einsatz. "Bowr" scheint eindeutig auf die Abyss durch eine prophetische Erfüllung der Jesus den Besuch der gefallenen Engel dort inhaftierten Referenz. Als solches erscheint es sinnvoll, dass das andere Wort für Grube in dieser Passage "pachath" kann auch auf die Abyss beziehen und konnte einige prophetische Bedeutung haben. Diese Endzeit Durchgang konnte wie in den Abyss oder Grube kommen aus ihm heraus finden, und "er, der kommt aus der Mitte der Grube (Abyss)" in einer Schlinge gefangen. Und so einen Grund, warum "pachath" kann als Synonym für die Abyss werden in dieser Passage ist, dass es scheint, Paul kann von Isa 24:18 werden zitiert in 2. Thessalonicher 2:7.

"Und es soll geschehen, [dass] er, der flieht vor dem Lärm der Angst wird in die Grube fallen, und er, der kommt bis aus der Mitte der Grube in der Schlinge zu ergreifen: für die Fenster aus auf hoch sind offen, und die Grundfesten der Erde zu tun zu schütteln. "Isa-24:18

Im Hebräischen die Worte hier sind "Alah tavek pachath" (Strong 5927, 8432, 6354). Diese Worte bedeuten: Alah "go steigen, klettern"; tavek "Mitte, Mitte, unter, unter"; pachath "eine Grube, die häufig als Zahl der Zerstörung eingesetzt." Und von diesem den Ausdruck kommt ", der da kommt bis aus der Mitte der Grube". Dies kann eine sehr enge Match 2 Thess 2,6-7 werden:

"Und Sie wissen jetzt, das, was zurückhält, damit er zur richtigen Zeit offenbar werden. Denn das Geheimnis der Gesetzlosigkeit ist schon am Werk;. Nur das, was jetzt zurückhält wird dies auch weiterhin tun, bis aus der Mitte kommt er "-wörtliche Übersetzung von Bryan Huie [7]

"Und in der vorliegenden Sie wissen, dass er zurückhaltend, ins Leben gerufen in seiner bestimmten Zeit offenbart. Denn das Geheimnis ist jetzt arbeiten Gesetzlosigkeit allein, eine einstweilige Verfügung in diesem Augenblick, bis aus der Mitte er entsteht. "-Wörtliche Übersetzung von Paradox Brown [8]

Die griechische hier für "aus der Mitte kommt er" ist "ek Mesos ginomai" (Strong 1537, 3319, 1096). Diese Worte bedeuten: ek "von außerhalb, aus, weiter aus", Mesos "Mitte der Mitte, in der Mitte, unter"; ginomai "ins Leben treten, entstehen, erscheinen in der Geschichte, kommen auf die stage ". . Und von diesem den Ausdruck kommt "aus der Mitte kommt er", das ist eine sehr enge to match ", der da kommt aus der Mitte".

Interessant ist auch, dass die "Grube" oder "Abyss" ist ein Gefängnis, ein Ort, der die in ihn zurückhält, und Paul immer wieder Hinweise auf ihn als zurückhaltend. Das Wort für zurückhaltende Paulus zweimal in diesen Versen ist "katecho" (Strong 2722) was bedeutet "zurück zu halten, in Gewahrsam zu behalten, zurückhalten, zu behindern, festhalten, halten Sie sicher, besitzen". Dies ist mit Paul sagt, er wird "enthüllt" werden gegenübergestellt, das Wort "apokalypto" (Strong 601) was bedeutet "zu entdecken, legen offen, was hat sich verschleiert oder verdeckt, offen zu legen, machen bloßen".

This word meaning “uncover” is interesting, as in the Old Testament the Abyss is mentioned as being covered: “I covered the deep for him… when I cast him down to hell with them that descend into the Abyss… in the nether parts of the earth” (Eze 31) and “great waters shall cover thee; When I shall bring thee down with them that descend into the Abyss” (Eze 26). The method of covering seems to be described in Lam 3, “cast a stone upon me, waters flowed over my head” , of rock and earth, and on top of this deep oceans, covering the Abyss. Also interesting is the Old Testament emphasizing that while we cannot see the Abyss/Destruction, that to God “Abaddon has no covering” (Job 26) and (that even), “Sheol and Abaddon are before the LORD: how much more then the hearts of the children of men?” (Prov 15).

If there is another reason to think that “pachath” or pit is used in Isa 24 as a synonym for the Abyss, it would be related to an event described in Revelation 9.

“And the fifth angel sounded, and I saw a star fall from heaven unto the earth: and to him was given the key of the Abyss. And he opened the Abyss; and there arose a smoke out of the pit, as the smoke of a great furnace; and the sun and the air were darkened by reason of the smoke of the pit. And there came out of the smoke locusts upon the earth… And they had a king among them, [which is] the angel of the Abyss, whose name in the Hebrew tongue [is] Abaddon, but in the Greek tongue hath [his] name Apollyon.” - Rev 9:1-3a,11

Here smoke “arose” from the Abyss “out of” it, and locusts “came out” of the smoke, and “among them” is a king, the angel of the Abyss who is named Abaddon. And so, in the midst of smoke and locusts, Abaddon arose and came out of the Abyss among the locusts. The word for “arose” here is “anabaino” (Strong's 305) which means, “to ascend, go up, rise”. The word for “out of” here is “ek” (Strong's 1537) which means “from out of, out from, forth from”. And the words here for “came out” are “exerchomai ek” (Strong's 1831, 1537) and “exerchomai” means, “to go or come forth of”. The word here for “among” is “epi” (Strong's 1909), and can mean “among, by, before, in the presence of, near” and in several places in the New Testament is translated as “among” (KJV – Mat 13:7, Acts 1:21, 4:17, 2 Thes 1:10, Rev 7:15).

This passage describes that the angel Abaddon comes up out of the Abyss, among the locusts, in the middle or midst of smoke and locusts, as the Abyss is opened and becomes uncovered, and those in it are no longer restrained but revealed. Altogether there does seem to be some parallel between “he who cometh up out of the midst of the pit” of Isa 24 and “out of the midst he comes” of 2 Thes 2 and “arose a smoke out of the Abyss… came out of the smoke locusts… a king among them, the angel of the Abyss… Abaddon”of Rev 9.

Also interesting in Revelation, and potentially related, is the repeated use of the phrase “the beast who ascends out of the Abyss” as the angel Abaddon and locusts ascend out of the Abyss, and the phrase “beast from the sea” as the Abyss is said to be covered by deep oceans. And also, in an explanation of a mystery, “the beast that thou sawest, was, and is not, and shall ascend out of the Abyss” , all of which may also reference back to Isa 24, 2 Thes 2, and Rev 9.

[1] http://en.wikipedia.org/wiki/Tartarus
[2] http://www.thedivinecouncil.com/
[3] For a more complete study on Satan with a timeline, see here: http://www.paradoxbrown.com/Chapter_1.htm
[4] The Tree of Life: An Archeological Study by EO James, pgs. 4, 34, 42…
[5] To learn more on the Flood and how science supports the cataclysmic historic reality of this event, see http://www.Creation.com or also http://www.DrDino.com .
[6] http://www.bible-history.com/biblestudy/cisterns.html
[7] http://www.herealittletherealittle.net/index.cfm?page_name=Abaddon
[8] http://www.stopalienabduction.com/BookofRevelation.doc